Die Kraft einer
Data-to-Everything
Plattform
Wie Splunk Daten als Antwort auf jede Frage und als Grundlage für jede Entscheidung und jede Handlung liefert
Daten bewirken Veränderung.

Wir leben in einer Welt mit immer neuen Innovationen. Daten und die Technologien, die sie interpretieren, verändern unsere Arbeitsweise und unser Leben. Direkt vor unseren Augen entstehen neue Industriezweige. Sogar die kleinsten Unternehmen sind mittlerweile global tätig. Und die Geschwindigkeit der Veränderungen nimmt nicht ab, sondern wird insbesondere im digitalen Bereich noch weiter zunehmen. Netzwerke werden auf 5G umgestellt und die Anzahl der vernetzten Geräte hat bereits 22 Milliarden überschritten. Laut Strategy Analytics wird diese Zahl noch weiter steigen: im Jahr 2025 auf 38,6 Milliarden und im Jahr 2030 auf 50 Milliarden Geräte. Gleichzeitig bietet zunehmende Automatisierung Unternehmen mehr Effizienz sowie schnellere Reaktionsfähigkeit und erleichtert nebenbei natürlich auch unseren Alltag. Technologien wie Blockchain bieten ganz neue Möglichkeiten und künstliche Intelligenz, die vom explosiven Datenwachstum weiter befeuert wird, liefert beispiellose Einblicke in bisher ungeahnter Geschwindigkeit.

Unternehmen, die Nutzen aus ihren Daten ziehen, sind erfolgreich, während viele andere zurück bleiben – oder sogar völlig abgehängt werden. Diese Tatsache ist Führungskräften gut bekannt. Ihre Unternehmen wenden Milliarden Dollar und unzählige Arbeitsstunden auf, um ihre Daten besser nutzen zu können. Sie kämpfen mit riesigen Datenmengen in unzähligen Systemen, integrieren sie und verwalten sie. Bei all dieser Arbeit liegt ihr Fokus jedoch nur auf den Datenquellen und nicht auf den Ergebnissen, die sie mit ihren Daten erzielen könnten.

Es stimmt: Daten bewirken Veränderung. Aber nicht einfach nur, weil wir sie erfassen. Es hängt davon ab, was wir mit ihnen tun. Daten müssen Antworten auf alle Fragen eines Unternehmens liefern und die Grundlage für jede Entscheidung und jede Handlung sein. In einer sich ständig weiterentwickelnden, immer stärker vernetzen Welt, in der mehr Daten als jemals zuvor generiert werden, ist die Herausforderung nicht nur, mit dieser Entwicklung Schritt zu halten, sondern sie auch schnell in Erkenntnisse und Handlungen zu verwandeln. Daten kommen in unterschiedlichsten Formen und aus verschiedensten Quellen. Viele davon werden von Unternehmen bis jetzt aber noch gar nicht genutzt.

Das ist die digitale Transformation – eine völlig neue Nutzung von Daten und Technologie. Und dieser Wandel setzt sich, wie schon über die letzten Jahrzehnte hinweg, immer weiter fort. Die Verwaltung und der Schutz von Daten wird für Unternehmen immer wichtig sein. Aber das ist lediglich eine Grundvoraussetzung. Im Zeitalter der digitalen Beschleunigung sind Daten die Grundlage und der Treiber für jede Innovation, jede Strategie und jeden Erfolg.

Um sie entsprechend nutzen zu können, ist eine einzige Plattform erforderlich, die es Unternehmen ermöglicht, zu handeln, ohne sich Gedanken zu machen, wo sich ihre Daten befinden oder woher sie stammen. Es muss eine zuverlässige Plattform sein, die gleichermaßen von technisch weniger versierten Mitarbeitern als auch von absoluten Datenspezialisten genutzt werden kann. Das gesamte Unternehmen muss Daten effizient über eine einzelne, ganzheitliche Plattform nutzen können. Durch diesen kombinierten Ansatz tätigen Sie weniger, dafür jedoch intelligentere Technologieinvestitionen. Zudem verringert sich die Komplexität. Barrieren zwischen Daten und darauf basierenden Handlungen nehmen ab.

Das bezeichnen wir als die Data-to-Everything Plattform.

 

Stellen Sie drei Kernfragen.

Wie kann die flexible Data-to-Everything Plattform Daten zu jeder strategischen und taktischen Entscheidung bereitstellen? Jedes Unternehmen hat seine ganz besonderen Herausforderungen. Für jede Branche, jeden Anwendungsfall und jedes Ziel gibt es aber drei alles bestimmende Fragen:

  1. Was passiert gerade in meinem Unternehmen?
    Sie brauchen eine Momentaufnahme in Echtzeit, die Ihnen den Zustand Ihrer Systeme, Anwendungen und Ihres Unternehmens aufzeigt. In einem Umfeld, in dem Kundenansprüche von höchster Wichtigkeit sind und es in Sekundenbruchteilen zu Störungen kommen kann, genügt es nicht, nur auf Verzögerungsindikatoren und veraltete Berichte zu achten.
  2. Wie verwandele ich Daten in konkrete Handlungen?
    Es geht nicht darum, was Sie wissen, sondern darum, wie Sie dieses Wissen im Moment einer Chance oder einer Krise einsetzen. Von Orchestrierung bis zu Automatisierung, mit den richtigen Tools können Sie schneller und sicherer agieren.
  3. Wie bereite ich mich auf die datengesteuerte Zukunft vor?
    Durch die künftigen Datenanforderungen müssen sich Unternehmen auf ein schnelllebiges Umfeld vorbereiten, in dem es vor allem auf einen umfassenden Zugriff auf Daten, schnellere Entscheidungen und mehr Transparenz über verschiedenste Datentypen hinweg ankommt.

Die Splunk-Plattform bietet genau das. Dabei werden alle drei Kernfragen beantwortet: Unternehmen erhalten nie dagewesene Transparenz in Bezug auf die Daten ihrer gesamten Firmenlandschaft, sie erhalten neue Einblicke und die Möglichkeit zum Handeln. Sie erhalten außerdem die Voraussetzung um exponentiell zu wachsen sowie neue Datenströme und ungeahnte Chancen zu nutzen.

1 Es ist Zeit, Daten für jede Frage zu nutzen.

Die Datenströme eines Unternehmens in den Griff zu bekommen, ist viel schwieriger als man denkt. Die Herausforderungen sind bekannt: Geschwindigkeit, Umfang und Unterschiedlichkeit der Daten. Aber es gibt noch einen weiteren Faktor, der bisher übersehen wurde: die Sichtbarkeit. All die schnellen und unterschiedlichen Datenströme sind noch längst nicht alles gewesen. Es gibt noch eine weitere Kategorie: Dark Data.

Zu Dark Data zählen alle unbekannten und ungenutzten Daten in einem Unternehmen, die vor allem von Systemen, Geräten und Interaktionen erzeugt werden. Wenn Sie von künstlicher Intelligenz und automatisierten Entscheidungen profitieren möchten, benötigen Sie einen umfassenden Überblick über Ihre Daten, um fundiertere und schnellere Entscheidungen zu treffen. Aber wie fundiert sind diese Entscheidungen, wenn Sie riesige Datenmengen einfach ausklammern?

Der Zugriff auf Dark Data kann sich schwierig gestalten. Dennoch sind diese Daten, die von Benutzeraktivitäten, Systemen, Anwendungen und Geräten stammen, wichtig, um ein ganzheitliches Bild der Situation in Ihrem Unternehmen zu zeichnen. Korrekt genutzt können sie unzählige Probleme in Echtzeit und auf nie dagewesene Weise beheben.

Splunks leistungsstarker Ansatz zur Interpretation Ihrer Daten beruht auf unseren einmaligen Möglichkeiten zur Beobachtung, Untersuchung und Überwachung von Daten.

 

Behalten Sie alle Ihre Daten im Auge: jeden Typ, an jedem Ort, aus jeder Quelle

Sie können Daten aus praktisch jeder Quelle erfassen und indizieren. Dabei ist es unerheblich, ob diese strukturiert in Datenbanken, unstrukturiert in einem Data Lake oder bisher unbekannt als Dark Data vorliegen. Häufig sind Maschinendaten Dark Data. Diese umfangreichen und schnell generierten Daten sind sehr unterschiedlich und variabel. Herkömmlichen Systeme, SIEM, CEP/ECA und Log-Management sind mit ihrer Verwaltung meist überlastet. Sie können Wochen oder sogar Monate damit verbringen, benutzerdefinierte Konnektoren für jede Datenquelle zu erstellen. Die Splunk-Plattform hingegen wird von der riesigen Splunkbase-Sammlung an Apps und Add-ons unterstützt und holt sich Daten von überall – aus Standard- und benutzerdefinierten Anwendungen, von Anwendungsservern, Webservern, aus Datenbanken, Netzwerken, von Virtual Machines, Telekommunikationsgeräten, aus Betriebssystemen, von Sensoren und von vielen anderen Quellen. Sie müssen die Daten nicht bereits im Vorfeld „verstehen“. Mit einem einfachen Wizard laden Sie sie in die Splunk-Plattform oder streamen sie ganz nach Bedarf von Remote-Systemen.

 

Schnelle Untersuchungen – ganz ohne Einschränkungen

Die leistungsstarke Splunk-Technologie zur Indexierung und Suche definiert ein neues Maß an Geschwindigkeit und Reaktionsfähigkeit, denn Sie müssen Ihre Daten vor der Analyse nicht mehr strukturieren. Dieser Schema-on-Read-Ansatz ermöglicht Ihnen Milliarden von Ereignissen in nur wenigen Sekunden zu durchsuchen. Sie erhalten die Ergebnisse sofort. Analysieren Sie Streaming-Daten in Echtzeit und setzen Sie das Verhalten in einen historischen Zusammenhang – alles über dieselbe Oberfläche.

 

Überwachen Ihrer Datenumgebung

Maßgeschneiderte Lösungen (oder auch „purpose-built solutions“) erweitern die Splunk-Plattform. So können Sie Ihre individuelle Umgebung überwachen. Dabei stehen Ihnen umfangreiche Dashboards und ein KPI-Tracking, investigative Tools, Workflows und mehr zur Verfügung. Schaffen und verwalten Sie operative Prozessabläufe mit Splunk Enterprise Security, Splunk User Behavior Analytics, Splunk IT Service Intelligence und Splunk for Industrial IoT. Da Sie Ihre Objekte und Ihre Infrastruktur von der Anwendungsebene bis zu den IoT-Geräten proaktiv überwachen können, erkennen Sie Probleme schon bevor sich diese zu Krisen auswachsen.

 

Use Case: Analyseorientierter Ansatz für Geschäftsprozesse

Mobilität und ständige Vernetzung ermöglichen Ihnen jederzeit und überall mit Ihren Daten zu interagieren. So können Sie einen idealen Kundenservice bieten, effizienter arbeiten und Kosten senken. Es wird der IT außerdem ermöglicht, dem Unternehmen einen echten Mehrwert zu bieten, indem immer komplexere IT-Systeme und -Prozesse vereinfacht werden und die Benutzer im Unternehmen leichter Zugriff auf neue Erkenntnisse und Informationen erhalten. Die Splunk-Lösung für Business Analytics erkennt, analysiert, visualisiert und überwacht Daten zu Events aus beliebigen Quellen – wie etwa Anwendungen, mobilen Geräten und Servern – und liefert der IT-Abteilung damit wertvolle Erkenntnisse. Aber auch Abteilungsteams profitieren durch einen umfassenden Überblick über ihre Geschäftsabläufe und können somit effizienter arbeiten.

2 Es ist auch Zeit, auf Datenbasis zu handeln.

Was hilft es, wenn man etwas weiß, aber nichts tun kann? Stellen Sie sich vor, Sie erkennen eine unmittelbare Geschäftschance, eine plötzliche Überlastung der Infrastruktur oder eine aktuelle Sicherheitsverletzung, können aber nicht handeln. Daten sind ein wertvoller Teil Ihres Unternehmens und wie bei allen Unternehmensteilen liegt der Wert nicht rein im Besitz, sondern in der Nutzung, um so positive Ergebnisse zu erzielen. Splunk ermöglicht die Analyse Ihrer Daten, um tiefere Einblicke zu erhalten und blitzschnell auf diese Erkenntnisse zu reagieren.

 

Jeder kann alles analysieren

Untersuchen Sie Ihre Daten über eine leistungsstarke Oberfläche und interagieren Sie mit ihnen. Benutzer im Unternehmen erhalten präzise Einblicke über die einfache Drag-and-Drop-Oberfläche und können Daten analysieren, ohne die Splunk Search Processing Language (SPL) kennen zu müssen. Mustererkennung, Instant Pivot und ein erweiterter Field Extractor machen es jedem Ihrer Mitarbeiter einfach, Dark Data – egal ob strukturiert oder unstrukturiert – in konkrete Informationen zu verwandeln.

Splunk arbeitet mit künstlicher Intelligenz und Machine Learning. Dies ermöglicht es, potenzielle Probleme zu ermitteln und Erkenntnisse zu generieren, die aus den Interaktionen von Millionen von Datenelementen in Ihrem gesamten Unternehmen stammen. Die Machine Learning Funktion analysiert in kürzester Zeit riesige Mengen von Daten und unterscheidet dabei klar zwischen dem was wichtig und was irrelevant ist. Durch Anomalieerkennung, Baseline-Beispiele, Verhaltensbeobachtung und Modellierung werden Verknüpfungen und kausale Beziehungen erkannt, die anderenfalls wahrscheinlich unentdeckt bleiben würden. Die Plattform lernt mit der Zeit kontinuierlich dazu und wird so immer genauer – sie wird zum wertvollen Experten mit konkretem Fokus auf aktuelle Probleme.

 

Handeln Sie schnell – und souverän

Splunk bietet viel mehr als Monitoring mit erweiterten Analysefunktionen, die durch künstliche Intelligenz, Machine Learning, kollaborative Tools und Automatisierung von einer zentralen Plattform aus erweitert werden. Die SplunkPlattform gibt ihren Usern Zugriff auf die Informationen, die sie im dringendsten benötigen – in Echtzeit. Kontextbezogene Benachrichtigungen und Dashboards, mobile Apps und Augmented Reality, natürliche Sprachverarbeitung oder unternehmensweite Reaktionen auf Incidents sowie Untersuchungen – Splunk-Benutzer können genau definieren, was sie mit ihren Daten machen und wie sie damit umgehen. Bereitschaftsteams können Probleme anhand der automatisierten und aufschlussreichen Reaktion auf Incidents schneller finden und beheben.

 

Splunk Use Case: Echtzeitdaten zur Erkennung von unbekannten und komplexen Sicherheitsbedrohungen

Tausende von Organisationen nutzen Splunk zur Modernisierung und Verstärkung ihrer Cyber-Verteidigungsstrategie. Mit der Splunk-Software können Unternehmen Echtzeitdaten sowie Terabytes von historischen Daten, die sich lokal oder in der Cloud befinden, analysieren, überwachen und Berichte erstellen. Mit dem Sicherheitsansatz von Splunk können Sie:

  • Alle potenziellen Angriffsszenarien auf Ihre wichtigsten Datenobjekte abbilden und visualisieren.
  • Statistische Analysen für eine anspruchsvolle Mustererkennung und Bedrohungsabwehr ausführen.
  • Automatisierte Suche verwenden, um kontinuierlich nach auffälligen Verhaltensmustern in Host-, Netzwerk- und Anwendungsdaten zu suchen. Dabei werden Speicherorte für wichtige Daten und wer darauf Zugriff haben soll sowie eine Analyse von typischen vs. anormalen Verhaltensmustern verwendet.
  • Sie können benutzerdefinierte und sofort nutzbare Korrelationssuchen verwenden, um Bedrohungen aufzuspüren und den Sicherheitssowie den Compliance-Status zu bestimmen

Teams müssen sich nicht mehr um zeitaufwändige grundlegenden Verwaltungsaufgaben oder die vielen falschen Alarme kümmern. Durch Splunks moderne Kombination aus Anomalienerkennung und Machine Learning können Sicherheitsteams deutlich besser unbekannte und komplexe Bedrohungen erkennen.

3 Der Grundstein ist gelegt. Jetzt können Sie sich auf die Zukunft vorbereiten.

Jedes Unternehmen muss sich darum bemühen, dem immer schnelleren endlosen Datenfluss Herr zu werden. Aber es ist ebenso wichtig, diesen Datenreichtum für jede Entscheidung zu nutzen und entsprechend der möglichen Einblicke eine optimale Handlungsstrategie zu entwickeln.

Splunk möchte Unternehmen die Möglichkeit bieten, ihre Daten besser als jemals zuvor zu interpretieren und danach zu handeln. Wir investieren kontinuierlich in die technologische Entwicklung, damit wir Anwendern im gesamten Unternehmen Zugriff auf neue Datentypen ermöglichen können. Hierfür nutzen wir die ganze Kraft neuer Technologien, wie unter anderem künstliche Intelligenz und Machine Learning. Die ganzheitliche und quellenunabhängige Datenplattform, das umfangreiche Entwickler-Ökosystem und die skalierbare Hybridarchitektur von Splunk ermöglichen Unternehmen, ihre Daten in jeder Hinsicht optimal zu nutzen.

 

Profitieren Sie von einem umfangreichen Ökosystem

Splunk ist eine offene Plattform. So können Entwickler von Drittanbietern neue Apps und Erfahrungen mit der Hilfe von Splunk-Tools, SDKs, APIs sowie Beispiel-Apps und -Code erstellen. Dies ermöglicht neue Einblicke über vordefinierte Suchen, Dashboards und Visualisierungen. Die neue Splunk Developer Cloud ermöglicht es modernen Cloud-Entwicklern, neue Splunk APIs für den Zugriff auf Dienste zu schreiben und Apps zu entwickeln, die auf Splunk in modernen Sprachen über RESTful APIs zugreifen.

Auf Splunkbase, einem offenen Marktplatz für Apps, bieten Entwickler über 2.000 Apps und Add-Ons an.

 

Verschieben Sie Analysen in den Data Stream

Mit dem Splunk Data Stream Processor können Sie Daten erfassen, verarbeiten und in Millisekunden an mehrere Zielpunkte weiterleiten. Wenn Sie die Analysen in den Data Stream verschieben, werden aus Rohdaten wertvolle Informationen, sodass Sie geschäftliche Einblicke in Echtzeit erhalten und vertrauliche Daten schützen.

 

Verarbeiten Sie riesige Datensätze

Mit Splunk Data Fabric Search können Sie riesige Bereiche durchsuchen. Verarbeiten Sie Milliarden von Events und führen Suchen auf multiplen Splunk-Installationen aus. So können Sie sowohl die MTTD (Mean Time to Detect) als auch die MTTR (Mean-Time-To-Resolution) senken.

 

Sprechen Sie mit Ihren Daten

Die Splunk-Plattform verwendet natürliche Sprachverarbeitung. So können User Fragen stellen, ohne die Splunk Search Language verwenden oder verstehen zu müssen. Über die Dashboards auf Ihren Mobilgeräten erhalten Sie unmittelbare Antworten und können gespeicherte Suchen nutzen, die mit verschiedenen Benutzerabsichten zu tun haben.

 

Daten im Kontext anzeigen

Splunk AR bietet eine Verknüpfung zu Augmented Reality. So können Sie auf ein Splunk-Dashboard zugreifen, indem Sie ganz einfach einen QR-Code oder ein NFC-Tag mit einem Mobilgerät scannen. Zur besseren Benutzerfreundlichkeit bietet Splunk AR live Augmented Reality-Anzeigen für echte Objekte an.

 

Splunk Use Case: Umfassende Infrastruktur und Überwachung von Betriebsabläufen

Wenn IT-Systeme ausfallen, können Unternehmen nicht nur Geld verlieren, sondern auch Kunden und ihren guten Ruf. Splunk hilft der IT-Abteilung, Ausfälle zu reduzieren, indem IT-Silos proaktiv überwacht werden. Dies geschieht um:

  • Uptime zu garantieren
  • Probleme schnell zu ermitteln und zu beheben
  • Infrastruktur-Service-Beziehungen zu ermitteln
  • Baselines festzulegen und Berichte zu internen SLAs oder den SLAs von Service-Anbietern zu erstellen

Die Splunk-Plattform bietet einen umfassenden Überblick über die IT-Infrastruktur. Sie vereint und korreliert Protokolle und Metriken, um eine integrierte Monitoring-Erfahrung für die Überwachung, die Fehlersuche und für Benachrichtigungen zu bieten.

Das automatisierte Incident-Management mit Splunk VictorOps® fasst Metriken, Protokolle und Ihre Überwachungs-Tools zu einer einzigen Informationsquelle zusammen, sodass Bereitschaftsteams Probleme schnell beheben können. Teams können über Chat-Integrationen und Benachrichtigungs-Weiterleitungen aufMobilgeräten und im Web zusammenarbeiten. Abschlussberichte nach Incidents unterstützen Teams außerdem dabei, ihre Leistung kontinuierlich zu steigern und Ausfälle zu vermeiden.

Eine leistungsstarke Plattform – Heute und in Zukunft

Eine Plattform, die zu jeder Entscheidung und Handlung die korrekten Daten liefert, ist eine wichtige Weiterentwicklung von den heute in Unternehmen genutzten punktuellen Lösungen. Dieser echte Plattformansatz bringt viele Vorteile mit sich. Beginnen wir mit den drei grundlegenden Vorteilen:

Skalierbarkeit: Eine Data-to-Everything Plattform muss skalierbar und entwicklungsfähig sein. Schnelle und nicht vorhersagbare Änderungen sind typisch für die neue Datenlandschaft. Deswegen ist eine Lösung, die keine kreative Flexibilität bieten kann, überhaupt keine Lösung.

Die Splunk-Plattform erlaubt eine Skalierung Ihrer Installation von einem standardmäßigen Windows-, Linux- oder Unix-Server auf ein riesiges, geografisch verteiltes Rechenzentrum oder cloud-basierte Infrastrukturen, in denen jeden Tag hunderte Terabyte indiziert werden. Splunk lässt sich horizontal und vertikal skalieren, indem ganz einfach mehr Rechenleistung hinzugefügt wird. Sie können eine verteilte Konfiguration auf verschiedenen physischen Servern, auf einer Kombination aus virtuellen und nicht-virtuellen Servern oder auf großen Multikern- und Multiprozessor-Server ausführen. Gleichen Sie Arbeitslasten aus, indem Sie multiple Indexer und Suchmaschinen in Ihrer Konfiguration bereitstellen. Das Search Head Clustering ermöglicht weitere gleichzeitige Suchen und reduziert die Gesamtbetriebskosten (TCO, Total Cost of Ownership), da kein NFS-Speicher mehr erforderlich ist.

Flexibilität: Silos sind der Feind unternehmensweiter Transparenz und der Einblicke, die dadurch entstehen können. Die Splunk-Plattform spiegelt verteilte, virtualisierte und Cloud-Umgebungen wider und lässt Sie alle Ihre Daten von jedem Gerät und jeder Anwendung aus durchsuchen, überwachen und analysieren – im Unternehmen, virtuell oder in der Cloud. Beispielsweise liefert Splunk Enterprise Cloud leistungsstarke Plattformfunktionen als Cloud-Service. Die Splunk Enterprise AMI ist verfügbar für Amazon Web Services (AWS)-Umgebungen. Im Bereich Operations bietet Splunk Business Flow ständige Transparenz in Bezug auf End-toEnd Geschäftsprozesse, um so Verbesserungsmöglichkeiten aufzudecken oder Abweichungen von der erwarteten Leistung möglichst gering zu halten. Das Auffinden und Beheben von Problemen, das Verfolgen von Angreifern und Transaktionen sowie der Gewinn an Effizienz durch Analyse der riesigen Datenmengen Ihres Unternehmens gelingen plötzlich wesentlich schneller und einfacher.

Zuverlässigkeit: Verfügbarkeit und Sicherheit werden zwar nicht als Hauptfunktionen genannt, sind aber enorm wichtige Grundvoraussetzungen. Datenintegrität und -verfügbarkeit bieten einen besseren Schutz vor Datenverlusten. Sie erzielen die erforderliche Produktivität und erfüllen die Geschwindigkeitsanforderungen des Markts, weil Ihre Daten dann verfügbar sind, wenn Sie sie brauchen. Zum Schutz Ihrer Daten, unterstützt Splunk die erweiterte Anonymisierung. Damit können vertrauliche Daten aus den Ergebnissen herausgefiltert werden. Daten von Privatverbrauchern, im Gesundheitswesen oder von Unternehmen verlangen einen sicheren Zugriff sowie eine sichere Übertragung und Speicherung. Ein verschlüsselter Zugriff auf Datenströme über Protokolle wie TCP/SSL ist daher für die Datensicherheit von enormer Bedeutung. Der Benutzerzugriff sollte ebenfalls über die Protokolle HTTPS oder SSH für Befehlszeilenzugriff gesichert werden. Splunk besitzt außerdem eine große Community mit vielen engagierten und kompetenten Partnern und Experten, die den Einstieg erleichtern und beschleunigen und es Ihnen ermöglichen, sich auf Ihre geschäftlichen Ziele zu konzentrieren

 

Splunk Use Case: Predictive Analytics zur Verwaltung von Industrieanlagen

Industrieunternehmen interessieren sich zunehmend für das IoT und für Maschinendaten, um Betriebsabläufe besser zu überwachen und Wartungsanforderungen vorherzusagen. Grundverschiedene Daten und fehlende konsolidierte Ansichten in Echtzeit sorgen für eine frustrierend langsame Reaktionszeit. Daten können in verschiedensten Formaten vorliegen. Es kann sich um einen Alarm oder eine Benachrichtigung, eine Bestellung oder ein kritisches Ereignis handeln. Ohne konsolidierte Ansicht werden sie leicht übersehen, sorgen für ungeplante Ausfallzeiten, eine schlechte Bedienerproduktivität und eine geringe Qualität.

Splunk for Industrial IoT bietet Predictive Analytics (oft auch mit vorausschauende Analysen übersetzt) in Echtzeit, mit denen Unternehmen ihre Betriebsabläufe und ihre Performance optimieren können. Die Splunk-Plattform sammelt, analysiert und visualisiert Echtzeit- und historische Daten aus allen Quellen, u. a. von Sensoren und OT-vernetzten Objekten und Produkten, um eine einfache EchtzeitAnsicht von komplexen industriellen Daten zu erstellen.

 

Letztlich gibt es ein grundlegendes und zukunftsorientiertes Bedürfnis alle unsere Daten in einer einzigen Plattform zu kombinieren, an die man jederzeit verschiedensten Fragen richten kann: Man weiß nicht, was man nicht weiß. Berichte und Dashboards lassen sich zwar schneller und mit besseren Daten anzeigen. Aber durchschlagende und branchenverändernde Innovationen stammen vielmehr aus komplett neuen Aktionen – aus Einblicken, die nicht vom Haupt-Dashboard stammen, das auf einer alten Tabelle beruht, sondern aus neuen Datenkombinationen, die Antworten auf bisher noch nie gestellte Fragen bieten. Es kommt darauf an, wie Sie abteilungsübergreifende Zusammenarbeit möglich machen und verschiedene Perspektiven nutzen, um Probleme zu beheben und Geschäftschancen zu erkennen. So finden Sie neue Kundensegmente und erfinden komplett neue Produkt- und Service-Angebote. Statt winzigen Verbesserungen verstehen Sie plötzliche soziale Stimmungen und Trends oder verbessern die Lieferketteneffizienz.

Mit Riesenschritten in die datengesteuerte Zukunft

Während Daten früher nur ein Nebenprodukt erster digitaler Prozesse waren, sind sie mittlerweile für jedes Unternehmen zu einem wichtigen Vermögenswert geworden. Daten zeigten sich einst in primitiven, reaktiven Dashboards zur Katalogisierung von Verzögerungsindikatoren – heute bilden sie die Grundvoraussetzung für smarte, schnelle Entscheidungen und strategische Innovationen. Daten sind für jedes Team in jeder Organisation von Bedeutung. Und daher müssen Daten nicht nur in jede Handlung und Entscheidung einfließen, sondern auch in jede Abteilung – in der IT-Abteilung, in den Geschäftsbereichen und auf der Führungsebene.

Die riesige Menge generierter Daten hat schon heute ungeahnte Höhen erreicht und neue Technologien sorgen für ganz neue Probleme. Es ist daher erforderlich, dass jedes Unternehmen einen modernen Ansatz in puncto Daten verfolgt. Alle Mitarbeiter eines Unternehmens – vom technischen Anwender bis zur obersten Führungskraft – wissen, dass Unternehmensdaten verborgene Schätze bereithalten. Nur leider haben sie alle Probleme, diese ans Licht zu bringen.

Splunk ist die Data-to-Everything Plattform. Sie unterstützt Unternehmen dabei, das Potential ihrer Daten besser auszuschöpfen, selbst dann, wenn das Datenvolumen und die Geschwindigkeit des digitalen Markts alle Vorstellungen sprengen. Informationen, die in riesigen Datenpools versteckt sind und die Technologien, mit denen sie aufgespürt werden, sorgen für ganz neue Chancen und Entwicklungen. Wenn Daten die Basis für alle Fragen, Entscheidungen und Handlungen bilden, können Unternehmen im schnelllebigen digitalen Zeitalter erfolgreich sein.

Nächste Schritte

Sie kennen jetzt die grundlegenden Vorteile einer Datato-Everything Plattform und können herausfinden, wie Sie mit Splunk das optimale geschäftliche Potenzial ihrer Daten nutzen, um Innovationen zu generieren, optimale Betriebsabläufe zu garantieren und Ihre Dateninfrastruktur schützen.