false
Global nav V2 patch, remove after adding the mobile languages fix in the codebase (S7 or S8)

Veteranen und Militärangehörige

Voller Stolz unterstützen wir alle, die gedient haben

Unsere größte Anerkennung gilt allen, die im Einsatz für den Schutz unserer Werte und Demokratien Großes leisten und gemeinsam mit ihren Familien bereit sind, außergewöhnliche Opfer zu bringen.

Ein Splunker, der ein T-Shirt der Veterans Employee Resource Group trägt

Dein nächster großer Schritt

So, wie Veteranen und Militärangehörige unsere Kultur mit ihren persönlichen Hintergründen und Erfahrungen, ihrem technischen Sachverstand und ihrem starken Leistungswillen bereichern, so umfassend fördern wir sie auf ihrem Weg bei Splunk. Was sie für uns geleistet haben, wollen wir zurückgeben – ganz gleich, wo oder wie sie gedient haben.

Eine Employee Resource Group ganz in deinem Dienst

Veterans@Splunk ist Ansprechpartner und Sprachrohr für alle, die aus dem Militärdienst zu Splunk gestoßen sind. Unsere Employee Resource Group ist für dich da, um deine einzigartigen Erfahrungswerte und Perspektiven weiterzutragen und dir bei Splunk zu herausragenden Erfolgen zu verhelfen.

Splunker in T-Shirts der Splunk Veterans Employee Resource Group überqueren die Ziellinie beim Super Hero Series-Rennen.
Links wird die Silhouette eines Soldaten und in Fettdruck der Schriftzug „Hire Military“ angezeigt, rechts die Silhouette von zwei Geschäftsleuten. Die Worte „Powered by Tenova“ erscheinen darunter in kleinerer Schrift.

Leichterer Übergang ins Zivilleben

SkillBridge HireMilitary ist unser Praktikumsprogramm speziell für den Übergang vom aktiven Dienst zum nächsten Schritt in deiner Karriere. Praxisnah und mit klarem Fokus auf Technologie erhältst du hier formelle Ausbildungsmöglichkeiten ebenso wie umfassende Ressourcen zum Aufbau neuer Kenntnisse. Und natürlich wertvollen Support von anderen ehemaligen Militärangehörigen aus dem Splunk Team. Interessiert? Du erreichst uns unter ssg-SplunkHireMilitaryProgram@splunk.com.

Aus dem Militärdienst in die Tech-Branche

Im Rahmen unseres Workforce-Development-Programms kooperieren wir mit der britischen Non-Profit-Organisation TechVets, die Militärangehörigen auf ihrem Weg vom aktiven Dienst ins Zivilleben dabei unterstützt, im Technologiebereich Fuß zu fassen. Unsere Unterstützung für die Organisation umfasst neben Finanzmitteln kostenlose technische Schulungen, durch die TechVets Kurse und Zertifizierungen zu unseren Technologien kostenlos anbieten kann.

Logo von TechVets
Vivian Richards, Partner Technical Manager bei Splunk und Veteranin in taktischer Ausrüstung in einem Kampfflugzeug, blickt gespannt ihrer nächsten Mission entgegen.

Vivian Richards

Partner Technical Manager

Nach 20 Dienstjahren, Kampfeinsätzen und diversen Luftlandeoperationen schied Vivian als Sergeant Major aus der Armee aus. Auch heute blickt sie noch mit Stolz auf ihre Zeit in der Fallschirmjägerbrigade zurück.

Es ist schon beeindruckend, wie viele Splunk-Mitarbeiter weltweit gedient haben und noch dienen. Mein Militärdienst hat mich in Bezug auf Führungsqualitäten, Teamwork und Berufsethik wirklich geprägt. Es war fantastisch, mit den Kameraden und Unterstützern der Veterans ERG Geschichten auszutauschen.

Kostenlose Splunk-Kurse

Mit „Splunk Pledge“ umfasst unser Workforce-Development-Programm auch eine Initative, in deren Rahmen wir Geldmittel in Höhe100 Millionen US-Dollar zur Bildungsförderung zur Verfügung stellen. Ehemalige Militärangehörige erhalten dabei kostenlosen Zugang zu E-Learning-Kursen rund um unsere Technologien und werden dabei unterstützt, Kontakte mit Splunk Kunden zu knüpfen. 

Zwei Splunker, die sich an einem Laptop mit den Tools von Splunk vertraut machen.

Bezahlte Freistellung bei Einberufung

Reservistinnen und Reservisten erhalten bei Splunk pro Jahr bis zu 20 Tage volle Bezahlung im Falle ihrer Einberufung.

„Wand der Veteranen“ mit Aufnahmen von Splunkern bei ihrem Reservistendienst.

Ben Lovley

Staff Sales Engineer

Als Strategic Solutions Engineer mit Schwerpunkt Luft- und Raumfahrt, Verteidigung und anderen Regierungsbehörden in unserem UK-Office gehört Ben ganz klar auch zu den Veteranen, wenn es um die Nutzung der Technologien von Splunk geht. Und hat er einmal etwas Zeit, widmet er sich Themen wie unserer Blog-Reihe Splunk Motorcycle oder unserem jüngst durchgeführten Hackathon.

Es gibt kein besseres Gefühl als das Wissen, dass ich mit meinem Beitrag einige der wichtigsten Ressourcen des Landes vor skrupellosen Akteuren schützen kann. Es fühlt sich einfach toll an, etwas für das Allgemeinwohl zu tun – und dann auch noch in einem netten, kurzweiligen und spannenden Arbeitsumfeld.

Veteran und Staff Sales Engineer Ben Lovley mit seiner Tochter neben sich bei einer Wanderung im Wald.

Bleiben wir in Kontakt — Folge uns auf Social Media

 

Deine Zukunft beginnt hier

Suche nach offenen Stellen und finde deinen Platz bei Splunk.

Ein lächelnder Splunker deutet auf eine Karte mit der Aufschrift „Love, Splunk“.
 
 
 

Splunks Einstellungspraktiken

Bei Splunk legen wir Wert auf Diversität, Gleichberechtigung und Inklusion und fördern als Arbeitgeber die Chancengleichheit. Qualifizierte Bewerber werden ohne Rücksicht auf ethnische Herkunft, Religion, Hautfarbe, nationale Herkunft, Abstammung, Geschlecht, Geschlechtsidentität, Ausdruck der Geschlechtlichkeit, sexuelle Orientierung, Familienstand, Alter, körperliche oder geistige Behinderung oder medizinischen Zustand, genetische Informationen, Veteranenstatus oder andere durch Bundes-, Landes- oder lokale Gesetze untersagte Überlegungen berücksichtigt. Wir berücksichtigen qualifizierte Bewerber mit Vorstrafen gemäß den gesetzlichen Bestimmungen. Klicken Sie hier, um die Informationen der Equal Employment Opportunity Commission (US-Bundesbehörde für Chancengleichheit in Beschäftigung und Beruf) zu Ihren Rechten zu lesen. Klicken Sie hier, um sich Splunks Grundsatzerklärung zu Chancengleichheit in Beschäftigung und Beruf anzuschauen. Falls Sie bei der Bewerbung oder während des Einstellungsverfahrens Unterstützung oder bestimmte Zugeständnisse benötigen, teilen Sie uns dies bitte über das Formular „Accommodation Request“ mit.
 
Bei Splunk gelten außerdem Richtlinien zum Schutz der personenbezogenen Daten, die Bewerber uns im Rahmen des Bewerbungsverfahrens zur Verfügung stellen. Klicken Sie hier, um sich Splunks Datenschutzrichtlinien für die Karriereseite anzusehen.

Splunk diskriminiert keine Mitarbeiter oder Bewerber, weil sie ihr eigenes Gehalt oder das Gehalt eines anderen Mitarbeiters oder Bewerbers erfragt, diskutiert oder offengelegt haben. Klicken Sie hier, um sich über Splunks US-Nicht-Diskriminierungsklausel bei Entgelttransparenz zu informieren.

Splunk engagiert sich für die Gesundheit und Sicherheit seiner Mitarbeiter und Kunden. Wir halten die lokalen, Landes-/Staats- oder Bundesvorschriften zur Eindämmung von COVID-19 in den Ländern ein, in denen wir unsere Geschäftstätigkeit ausüben. Splunk macht berechtigten Mitarbeitern aus medizinischen, religiösen oder anderen gesetzlich vorgeschriebenen Gründen angemessene Zugeständnisse.

Splunk verpflichtet sich außerdem, allen Personen, die Informationen auf unserer Website suchen, den Zugriff zu ermöglichen. Personen, die technische Hilfsmittel (wie z. B. Vorlese-Software, Braille-Lesegeräte usw.) verwenden und Schwierigkeiten beim Zugriff auf Informationen auf der Splunk-Website haben, bitten wir, uns unter folgender Adresse zu informieren: accessiblecareers@splunk.com. Bitte geben Sie in Ihrer E-Mail eine Beschreibung des Zugriffsproblems und Ihre E-Mail- oder Kontaktadresse an. Falls das Problem auf einer bestimmten Seite auftritt, geben Sie bitte auch die URL dieser Seite an.

Splunk akzeptiert keine unaufgefordert eingereichten Bewerbungen von Vermittlungsagenturen und bezahlt keine Gebühren an Agenturen oder Firmen, mit denen kein Vertrag abgeschlossen wurde.