Industries

Industries

Sustainability Toolkit for Splunk: Den CO2-Fußabdruck datengestützt in Angriff nehmen

Nachhaltigkeit steht bei Unternehmen aller Branchen ganz oben auf der Agenda und Splunk kann mit der Kraft der Daten helfen. Unser neues, auf der Splunk Plattform basierendes Sustainability Toolkit bietet Unternehmen die Möglichkeit, tiefe Einblicke in ihren CO2-Fußabdruck zu gewinnen und sie beim Erreichen ihrer ambitionierten Ziele in Richtung Klimaneutralität zu unterstützen.

Industries

Zero-Trust-Sicherheit für Behörden: Ein Ansatz für mehr IT-Sicherheit und optimierte Entscheidungsprozesse zugleich

Organisationen der öffentlichen Hand befinden sich in einem enormen digitalen Transformationsprozess. Die damit einhergehenden Veränderungen öffnen zugleich aber auch Tür und Tor für neue Cyberbedrohungen: Die Angriffsfläche für mögliche Cyber-Attacken wird erhöht. Der herkömmliche Ansatz hierbei ist es, Daten an schnell erodierenden Perimetern zu erfassen und dann den weiteren Weg von Nutzern in einem Netzwerk nicht weiter zu verfolgen. ZeroTrust-Architekturen hingegen setzen voraus, dass Behörden die weitere Bewegung von Nutzern innerhalb eines Netzwerks kontinuierlich überwachen, erkennen, auswerten und entsprechende Richtlinien durchsetzen.

Industries

Reduzierung des CO2-Fußabdrucks der Industrie mit der Kraft der Daten

Die Kraft der Daten kann bei vielen Sachen helfen, wie bei umweltfreundlicher Fertigung, effizienter Logistik, verbessertem Gebäude- und Energiemanagement und optimierter Produktion erneuerbarer Energien.

Industries

Wie man Finanzkriminalität mit Mathematik bekämpft

Finanzkriminalität ist in den letzten zwölf Monaten zu einem heißen Thema geworden, weil die zunehmende Nutzung (digitaler) Fernkommunikation zu einer immer größeren Angriffsfläche geführt hat. Seitdem stoßen Betrüger in die Monitoring-Lücken zwischen Menschen, Prozessen und Technologie. Was aber, wenn man Finanzkriminalität mit Mathematik bekämpfen könnte? Splunker Charles hat sich angesehen, wie das konkret funktionieren könnte.

Industries

Wie das Gesundheitssystem von umfassender Datennutzung profitieren kann

Der Austausch medizinischer Daten war noch nie so wichtig und gleichzeitig so sensibel wie heute. Ihr könnt über die besten Anreize, die fortschrittlichsten Technologien und die robustesten Prozesse verfügen – nichts wird ausreichen, wenn die Benutzer die von euch angebotenen Tools nicht annehmen und nutzen. Und im Gesundheitswesen ist die Umsetzung solcher Veränderungen vielleicht noch schwieriger als in anderen Branchen.

Industries

Homeoffice: Daten zur Messung unseres veränderten Lebensrhythmus

Vor mehr als einem Jahr hat COVID-19 unser Leben auf den Kopf gestellt hat– ein Jahr, in dem wir uns zwischen Kontaktbeschränkungen, Ausgangssperren und Homeoffice bewegt haben. Und seit mehr als 4 Monaten arbeite ich bereits komplett von zu Hause. Angesichts dieser radikalen Veränderung beschloss ich, die Daten meines täglichen Lebens mit meiner Smartwatch zu „splunken“ (also umfassend zu analysieren), um die Auswirkungen dieses neuen Lebensrhythmus konkret zu messen.