.CONF & SPLUNKLIVE!

Grenzen vollkommen neu ausloten: Splunk startet neues Partnerprogramm für mehr Kundennutzen in der Cloud

Es war eine spannende Woche für Zehntausende von Splunk-Partnern und -Kunden, die unsere jährliche .conf-Veranstaltung gebracht hat. Besonders haben wir uns gefreut, bekanntgeben zu dürfen, dass wir unsere Partnerumgebung komplett umstrukturiert und mit neuem Branding versehen haben. Voller Stolz haben wir unser NEUES Splunk Partnerverse-Programm zur Unterstützung der schnellen Cloud-Transformation unserer Kunden angekündigt. Das neue Programm ist voll auf eine Welt aus Cloud-basierten und hybriden Systemen ausgelegt und erweitert unser außergewöhnlich gutes Partnernetzwerk. Das neue Programm ist ab Februar 2022 verfügbar und ermöglicht Partnern, ihr technisches Fachwissen auszubauen, Kernkompetenzen mit einem neuen Badge-System unter Beweis zu stellen und gemeinsame Kundenfolge zu präsentieren.

„Unternehmen benötigen außerordentliche Geschwindigkeit, Skalierungsmöglichkeiten und Effizienz, um auf möglichst sichere Weise von all den Vorteilen der Cloud profitieren zu können. So hat der Einsatz von Splunk Cloudunseren Kunden nachweislich dabei geholfen, dass sie sowohl ihre Cloud- als auch ihre SecOps-Programme weiter voranbringen konnten.“
Charlie Thomas, Chief Executive Officer bei deepwatch, einem der führenden Anbieter für fortschrittliche Managed Detection und Response-Sicherheitslösungen (MDR) sowie geschätzter Splunk-Partner.


Die erfolgreichsten Unternehmen gründen Ihre Cloud-Strategien auf einer soliden Datenbasis. Und wir sind überaus stolz darauf, dass sich viele davon für Splunk und unser Partnernetzwerk mit den mehr als 2.200 Mitgliedern entschieden haben, um diese als ihre Datenbasis für den Weg in die Cloud zu nutzen. Es ist allgemein bekannt, dass wir unser erweitertes Partnernetzwerk aus Tausenden globaler Systemintegratoren, Serviceanbieter, OEMs, Technologiepartner, Vertragshändler und Distributoren nach besten Kräften unterstützen. Denn jeder einzelne dieser Partner setzt sich unermüdlich dafür ein, dass unsere Kunden erfolgreich Daten in Taten verwandeln können.

Lasst mich euch einige jener Partner vorstellen, mit denen wir aktuell zusammenarbeiten:

  • ClearShark ist ein Vertriebs- und Service-Partner von Splunk, der für die US-Geheimdienste, das US-amerikanische Verteidigungsministerium und verschiedenste Zivilregierungen arbeitet und einer der ersten Authorized Learning-Partner von Splunk überhaupt ist.

  • BlueVoyant ist ein stetig wachsender MSSP-Partner, der sich auf die Bereiche Cybersicherheit, Managed Detection und Response-Lösungen sowie kontinuierliches Monitoring von Drittanbieter-Risiken spezialisiert hat. Erst jüngst hat das Unternehmen die gesamte Architektur seiner Managed Security-Angebote auf Splunk Cloud umgestellt. Denn laut eigener Aussage war und ist nur Splunk in der Lage, seinen Kunden eine wirklich hybride Lösung zu bieten. Indem Splunk die nötige Transparenz in der Cloud gewährleistet und BlueVoyant nur die Besten der Besten für die Datananalyse zusammenbringt, lassen sich in Zukunft noch bessere Entscheidungen treffen.

  • Intel ist überzeugt davon, dass die Macht der Daten ein immenses Potenzial bieten kann. Und unterstützt dementsprechend die Nutzung von Splunk in jeder Intel-basierten Architektur - vom Edge bis hin zur Cloud.

  • SAP ist ein geschätzter strategischer Partner von Splunk und unterstützt Partner mit neuen kunden- bzw. Cloud-orientierten Lösungen, um so zu helfen, SAP-Umgebungen sowohl lokal als auch in der Cloud zu überwachen und zu schützen.

Was ist neu an Splunks Partnerverse-Programm? Hier einige Details:

Das neue Splunk Partnerverse-Programm unterstützt Kunden und Vertriebsleiter dabei, schneller die richtigen Partner zu finden und mit ihnen zusammenzuarbeiten. Darüber hinaus lassen sich so auch bewährte Lösungen besser nutzen, um kritische Aufgaben zu erfüllen und wichtige Ergebnisse in der Cloud zu erzielen. Wir sind davon überzeugt, dass es unseren Partnern so leicht wie möglich gemacht werden muss, ihr technisches Fachwissen durch fortschrittliche Weiterbildungsprogramme und Zertifizierungen weiter auszubauen - damit am Ende auch unsere Kunden maximal von dieser Zusammenarbeit profitieren können.

Unsere Partner, zu denen unter anderem BlueVoyant, deepwatch, Orange Cyberdefense und TekStream gehören, können jetzt mit der Planung für das neue Framework des Splunk Partnerverse-Programms beginnen und sich auf folgende Features vorbereiten:

  • Neues Badging-System für Partner: Wir führen ein neues Badging-System ein, das die Fähigkeiten der Partner und ihre bisherigen Erfolge abbildet. Dadurch wird es für unsere Kunden leichter, den für ihre Anforderungen besten Partner zu identifizieren. Die Badges decken dabei gleich mehrere Kategorien ab und können durch Fachwissen und Weiterbildungsprogramme verdient werden.

    Momentan arbeiten wir an einer Reihe von Grundlagen-Badges, die mit der Zeit nach und nach erweitert werden. Partner können ab sofort an Schulungen teilnehmen, um Qualifikationen für die Badges „Authorized Learning Partner“, „Cloud Migration“ und „Zero Trust“ zu sammeln. Außerdem führen wir vier Partner Motion-Badges ein, die sich auf die Art und Weise der Zusammenarbeit zwischen Partner und Kunden fokussieren: Vertrieb, Verwaltung, Entwicklung und Beratung. Diese Badges geben Aufschluss darüber, in welcher Form die Partner für ihre Kunden tätig werden.

  • Globaler Katalog für Partnerlösungen: Auf Splunk.com richten wir einen speziellen Bereich ein, in dem die Partner ihre Referenzen, Qualifikationen und Fähigkeiten global präsentieren können. Der neue, ab Anfang 2022 verfügbare Katalog für Partnerlösungen rückt die innovativsten Angebote für Neu- und Bestandskunden in den Mittelpunkt. Durch die Möglichkeit, das gesamte eigene Portfolio an Splunk-basierten Angeboten hervorzuheben, erreichen unsere Kunden auch eine größtmögliche Zielgruppe.

  • Optimierte Partnerumgebung: Die Kundenerfolge unserer Partner werden sowohl auf der offiziellen Website als auch in den sozialen Medien und Blogs von Splunk präsentiert. Partner erhalten zudem Zugriff auf verbesserte Marketing-Tools, Ressourcen und Werbekostenzuschüsse sowie eine integrierte Self-Service-Partnerumgebung. Auch in kundenorientierte Events und Kampagnen werden sie mit einbezogen. Ein neues Tool für die Partnerkommunikation sorgt dafür, dass die Partner mit für sie relevanten und optimal zugeschnittenen Informationen zeitnah versorgt werden - basierend auf den jeweiligen Präferenzen, die jeder einzelne Partner festgelegt hat.

  • Erweitertes Partner-Enablement: Partnern stehen speziell entwickelte Weiterbildungsprogramme für ihre jeweiligen Rollen und Qualifikationen zur Verfügung. Neben dem Zugang zu Fortbldungen erhalten sie auch Zugriff auf zusätzliche Mittel für Schulungen sowie auf das Programm „Train the Trainer“.

Für weitere Einzelheiten und Ankündigungen besucht einfach die Website unseres neuen Partnerverse-Programms. Das Splunk Partnerverse-Programm selbst wird voraussichtlich im Februar 2022 allgemein verfügbar sein.


Allen Unterhaltungen auf der #splunkconf21 folgen!

*Dieser Artikel wurde aus dem Englischen übersetzt und editiert. Den Originalblogpost findet ihr hier: Exploring New Frontiers: Splunk Launches New Partner Program to Accelerate Customer Value in the Cloud.

----------------------------------------------------
Thanks!
Splunk

----------------------------------------------------
Thanks!
Splunk