.CONF & SPLUNKLIVE!

Nicht versäumen: Der Plattform-Track auf der .conf21!

Ganz gleich, ob ihr erfahrene Splunk-Administratoren oder Super User seid oder gerade erst angefangen habt, mit unseren Produkten zu arbeiten: Lasst euch anstecken von unserer Begeisterung für die .conf21 und taucht ein in den Splunk Plattform-Track. Holt euch alle Tipps und Tricks – angefangen beim schnellen Einstieg bis hin zu den komplexesten Use Cases. Dieses Jahr kann jeder die .conf auf seine eigene Art und Weise erleben – und wir können es nicht erwarten, euch die Plattform-Reihe ganz bequem auf dem Sofa, im Homeoffice oder an jedem anderen Ort vorzustellen, an dem ihr euch gerne aufhaltet. Schaut euch unsere einzigartigen Sessions an, in denen ihr nicht nur viel Neues lernt, sondern auch praktische Splunk-Fertigkeiten erhaltet, die ihr schnell in eurem Unternehmen anwenden könnt.

Verwandelt Erkenntnisse in Maßnahmen

Vor über 40 Jahren machte McLaren mit 24 Sensoren, die an einem Rennauto platziert wurden, seine ersten Gehversuche in der Welt der Datenanalyse. Vor einem Jahr hat Splunk sich mit McLaren zusammengetan, um diese Daten optimal zu nutzen, und heutzutage besitzt jeder Wagen mehr als 300 Sensoren, mit denen die Daten von der Rennstrecke nahezu in Echtzeit an die Einsatzzentrale in Großbritannien übertragen werden. In dieser Session werden wir uns eingehend mit den topaktuellen Use Cases von McLaren Racing auseinandersetzen und uns anschauen, wie das McLaren Shadow-E-Sports-Team Splunk-Datenanalyse und Live-Dashboards nutzt. Ihr werdet erfahren, wie Daten und Splunk die Wettbewerbsfähigkeit des E-Sports-Teams steigern.

Das Splunk Dashboard Studio setzt neue Maßstäbe bei der Erstellung von Dashboards mit einer intuitiven Benutzeroberfläche und neuen, sofort einsatzbereiten Visualisierungsfunktionen, die eure Splunk-Dashboards auf die nächste Stufe heben können. In dieser Session erfahrt ihr mehr über die neuesten und besten Funktionen, die euch beim Erstellen klar verständlicher, überzeugender und sinnvoller Dashboards unterstützen. Ihr baut nicht nur euer klassisches Dashboard in Studio, sondern schöpft das komplette Potenzial von Dashboard Studio aus, um von einer umfassenden Datennutzung zu profitieren. Wenn ihr vorhabt, an weiteren Dashboard-Sessions teilzunehmen, solltet ihr hier beginnen.

Alle Neuerungen auf einen Blick

Seid ihr begeistert von den Innovationen, die alle 4-6 Wochen in der Splunk Cloud Plattform veröffentlicht werden? Hier erfahrt ihr mehr über die neuesten und besten Funktionen und erhaltet eine Vorstellung von dem, was euch als Nächstes erwartet. Baut mit unserer Cloud-Strategie eure eigene Datenstrategie auf.

Es war wieder ein aufregendes Jahr bei Splunk, vollgepackt mit neuen Funktionen für die Splunk Enterprise Plattform. Kommt vorbei und schaut euch an, was wir alles entwickelt haben. Ganz gleich, ob ihr schon lange dabei seid oder ob Splunk noch neu für euch ist, ob ihr ein kleines Unternehmen oder eine riesige Organisation seid und ob ihr SPL beherrscht oder nicht, wir haben auf jeden Fall etwas für euch im Programm. In dieser actiongeladenen Session stellen wir euch einige der coolsten Erweiterungen der Splunk Enterprise Plattform vor!

Bringt eure ohnehin schon beeindruckenden Admin-Skills auf den neuesten Stand

Fragt man die meisten Splunk-Administratoren, wie viele Leute im Team benötigt werden, um Splunk Enterprise reibungslos am Laufen zu halten, so lautet die Antwort in der Regel N+1. Das muss jedoch nicht so sein. Hier lernt ihr anhand des Wegs eines Splunkers vom Neuling zum Ninja, wie ihr Splunk intelligenter nutzt, ohne den Schwierigkeitsgrad zu erhöhen. Von ein paar geliehenen Boxen bis hin zu der einen entscheidenden Anwendung mit über 400 Splunk-Servern für Dutzende interne Kunden mit ihren speziellen Anforderungen und Vorstellungen, ohne dass auch nur ein zusätzlicher Mitarbeiter eingestellt werden muss. Hier erfahrt ihr, wie dieser einsame Splunker ITSI nutzt, um einen Splunk Health Score zu entwickeln, verwaltungsorientierte Visualisierungen und Ansichten erstellt, mit denen Überraschungen auf ein Minimum beschränkt werden, und Automatisierungschancen erkennt, um gelegentlich etwas Schlaf zu finden.

Macht eure Splunk-Plattform mit diesen Best Practices zu einem Palast! Dies ist eine aktualisierte Fassung der beliebten Sessions der .conf19 und conf20. In dieser Session werden wir Tipps und Tricks für die Plattform besprechen, die ihr leider noch nicht kennt. Alle Teilnehmer werden ermutigt, einander zu unterstützen, indem sie ihre eigenen Best Practices, ihre eigenen Tipps und Tricks und ihre Faszination für alle Dinge rund um Splunk miteinander teilen! Wir werden uns mit Themen beschäftigen, die für Plattform-Administratoren relevant sind, wie z.B. mit effektivem Splunk-Ressourcing, gängigen Fallstricken und der Monitoring-Konsole – alles in einer unterhaltsamen, interaktiven Session!

Erweitert eure Kenntnisse im Bereich Datenmanagement

Zum Weiterleiten/Streamen kritischer Daten sollte die Umgebung zur Sicherstellung kontinuierlicher Verfügbarkeit resilient genug sein und auch mit Hardwarefehlern umgehen können. Zwar bietet das native Clustering von Splunk Datenspeicherredundanz, aber was ist mit den Daten, die noch gar nicht bei den Peer-Knoten angekommen sind? Wie viel Ausfallzeit können Forwarder überstehen, bevor Daten verloren gehen? Gibt es eine Möglichkeit, mehr als nur einen Master-Knoten zu verwenden? In dieser Session zeigen wir euch verschiedene Verfahren zum Clustern und Klonen von Splunk-Servern zur Steigerung der Datenzuverlässigkeit, ohne dass dabei Lizenzierungsbandbreite vergeudet wird. Lernt die subtilen aber entscheidenden Unterschiede in der Architektur zum Erstellen einer fortschrittlichen Forwarding-Umgebung kennen, von der ihr sonst nur träumen könnt.

Rollenquoten, Benutzerquoten, Systemquoten, Zugriffsregeln, Gleichzeitigkeitsgrenzen, Planungsgrenzen, Workload-Management – wie kann ich all diese Funktionen sinnvoll verwenden und, was noch wichtiger ist, wie nutze ich sie zum Verwalten des Such-Workloads im großen Stil? Als ich als Produktmanager bei Splunk angefangen habe, hat es eine Weile gedauert, bis ich verstanden habe, wie diese Einstellungen zusammenarbeiten. In dieser Präsentation werden wir die Suchwerkzeuge, die euch zur Verfügung stehen, entmystifizieren, frisch entwickelte Suchsteuerungen und -erweiterungen vorstellen, euch die Aufgabe als Splunk-Administrator erleichtern, und diese Funktionen in Aktion bei der Lösung bestimmter Anwendungsfälle zeigen

Support beim Wechsel zur Cloud

Und Ihr habt Euch Migrationen schwierig vorgestellt … na, das sind sie ja auch. Die gute Nachricht ist aber, dass mehrere Splunk Enterprise-Umgebungen mit sorgfältiger Planung und genau dem richtigen Maß an Teamwork schnell und effektiv zur Splunk Cloud Plattform migrieren können. Dieses Projekt war dem GE Digital Telemetry-Team unglaublich wichtig, als es darum ging, den Fokus von der Verwaltung von Splunk Enterprise und der dem Programm zugrundeliegenden Architektur hin zur Erstellung wertschöpfender Inhalte zu lenken. Das hat sich auch auf das Business und damit auf das Innovationstempo der Benutzer ausgewirkt. Die sorgfältige Planung hat dem Team schlussendlich nicht nur Zeit und Geld gebracht, sondern auch dazu geführt, dass der Fokus jetzt wieder auf der Analyse von Security, IT-Operations und DevOps liegt. Begleitet uns auf unserem Weg in die Cloud, bei all den sorgfältigen Überlegungen, die in die Planung eingeflossen sind, und den Lektionen, die wir auf unserem Weg gelernt haben.

Seid ihr schon länger Kunden der lokalen Splunk-Anwendung, aber trotzdem neugierig auf die Splunk Cloud Plattform? Im vergangenen Jahr konnten wir feststellen, dass Kunden in enormer Zahl zur Splunk Cloud Plattform migriert sind. In dieser Session teilen wir die Einzelheiten dieses Wegs mit euch. Ihr erfahrt mehr über die verschiedenen Migrationsarten, wie ihr eure Migration am besten plant, welche Tools eure Migration vereinfachen, wie sich gängige Fallstricke umgehen lassen und was die Splunk Cloud Plattform für euch bereithält.

Neue Funktionen entdecken

In der Vergangenheit haben Initiativen zur Digitalisierung industrieller Wertschöpfungsketten oftmals zu Datensilos geführt, die einen ganzheitlichen Blick auf die Daten unmöglich machten, da ihnen eine alles umspannende Betrachtungsebene fehlte. Bei Ende-zu-Ende-Szenarios im IoT kann Splunk mit seinen vielfältigen Möglichkeiten zur Datenerkundung und erweiterten Analyse als zentrale Datenkompilierungsebene eine Schlüsselrolle spielen. Wir werden besprechen, wie sich Silos durch offene IoT-Architekturen vermeiden lassen und welche Herausforderungen und Konflikte die verfügbaren Protokolle und Technologien typischerweise mit sich bringen. Ferner werden wir euch eine aktuelle IoT-Daten-Pipeline in Kombination mit den einzigartigen Funktionen von Splunk zur Erstellung von datengetrieben Anwendungen und ML-Modellen zeigen, um zu zeigen, dass Splunk genau die richtige Plattform für IoT-Analysen ist.

Zuweilen kann das Integrieren von Daten ebenso kompliziert sein, wie das eigentliche Verwalten der Daten. Splunk möchte euch helfen, den Übergang zur Cloud zu beschleunigen, indem wir diese Prozesse vereinfachen und optimieren. Nehmt teil und erfahrt, wie euch neue Innovationen der Splunk Cloud Plattform schneller in die Cloud bringen, während ihr eure Daten für euch arbeiten lasst. Der Stream Processor Service wurde für Splunk Cloud entwickelt, um verrauschte Daten zu filtern, Rohdaten anzureichern und zu formatieren, Statistiken und Analysen für Daten in Bewegung zu erstellen und sie an Ihre verschiedenen Datenziele weiterzuleiten. Hier erfahrt ihr, wie der Stream Processor Service und andere cloud-native Funktionen die Bereitstellung von Daten am richtigen Ort in der richtigen Form so einfach wie möglich machen. Lasst uns das gemeinsam in Aktion sehen und erfahrt, wie ihr eure Cloud-Datenerfahrung auf die nächste Ebene hebt!

Ihr seht, beim Plattform-Track der conf21 gibt's viel zu erfahren und zu erkunden. Registriert Euch noch heute und wir treffen uns dann im Oktober auf einem großartigen virtuellen Event! Wir können es kaum erwarten!


Allen Unterhaltungen auf der #splunkconf21 folgen!

*Dieser Artikel wurde aus dem Englischen übersetzt und editiert. Den Originalblogpost findet ihr hier: Don’t Miss the Platform Track at .conf21 Virtual!

----------------------------------------------------
Thanks!
Splunk