SIEM für analysegestützte Sicherheit

Splunk Enterprise Security (ES) ist eine SIEM-Lösung, die Einblicke in von Sicherheitstechnologien erzeugte Maschinendaten wie Angaben über Netzwerke, Endpunkte, Zugriffe, Schadsoftware, Schwachstellen sowie Identitätsdaten liefert. Sicherheitsteams können damit interne und externe Angriffe schnell erkennen und abwehren und somit das Threat Management vereinfachen, Risiken minimieren und Ihr Unternehmen schützen. Splunk Enterprise Security strafft sämtliche Aspekte von Sicherheitsprozessen und eignet sich für Unternehmen jeder Größe und Expertise.

Es spielt keine Rolle, ob Splunk ES für kontinuierliches Echtzeit-Monitoring, eine schnelle Reaktion bei Vorfällen, ein SOC (Security Operations Center) oder für Führungskräfte eingesetzt wird, die eine Sicht auf Unternehmensrisiken brauchen – Splunk ES bietet dem Benutzer die Flexibilität, Korrelationssuchen, Benachrichtigungen, Berichte und Dashboards an spezifische Anforderungen anzupassen.

Splunk Enterprise Security unterstützt Unternehmen bei folgenden Aufgaben:

  • Echtzeit-Monitoring: Verschaffen Sie sich ein klares, grafisch aufbereitetes Bild vom Sicherheitsniveau des Unternehmens, passen Sie Ansichten individuell an und führen Sie Drilldowns zu den zugrunde liegenden Ereignissen durch.
  • Priorisieren und Handeln: Erstellen Sie eine sicherheitsspezifische Sicht auf Ihre Daten, um die Erkennungsmöglichkeiten zu vergrößern und die Reaktion bei Vorfällen zu optimieren.
  • Schnelle Untersuchungen: Verwenden Sie Ad-hoc-Suchen und statische, dynamische und visuelle Korrelationen, um böswillige Aktivitäten aufzuspüren.
  • Mehrstufige Untersuchungen: Führen Sie Sicherheitsverletzungs- und Untersuchungsanalysen durch, um die dynamischen Aktivitäten im Zusammenhang mit komplexen Bedrohungen nachzuverfolgen.
  • Es gibt verschiedene Verteilungsoptionen für Splunk ES: als Software, als Cloud-Service, in einer öffentlichen oder privaten Cloud oder in einer Hybridumgebung aus lokaler Software und Cloud-Verteilung.
Einstieg
  • Funktionen Splunk Enterprise Security
  • Product Brief Splunk Enterprise Security
  • Webinar Schluss mit Blindflug: Wie Illumina Splunk als SIEM-Lösung einsetzt
  • Whitepaper Operationalisieren von Bedrohungsinformationen mit Splunk Enterprise Security
  • Demo
    Bedrohungsinformationen
  • Kostenlose Online-Sandbox Splunk Enterprise Security
Splunk Enterprise Security Vertrieb kontaktieren
 
Logo von CedarcrestoneSchnelle Verbesserung des Sicherheitsniveaus

"Mit Splunk als SIEM-Lösung ist es wirklich einfach, Daten einzuspeisen und schnell Ergebnisse zu erhalten. Splunk Enterprise Security liefert uns umgehend zuverlässige Security Intelligence, die uns bisher einfach nicht zur Verfügung stand."

- Kristofer Laxdal, Leiter Information Security, CanDeal

Case Study lesen

Splunk Enterprise Security

Splunk Enterprise Security setzt auf Splunk® Enterprise oder Splunk Cloud auf. Es gibt verschiedene Verteilungsoptionen für Splunk ES: als Software, als Cloud-Service, in einer öffentlichen oder privaten Cloud oder in einer Hybridumgebung aus lokaler Software und Cloud-Verteilung.

faster data onboarding icon

Verbessern der Sicherheitsprozesse

Sie können die Reaktionszeiten bei Vorfällen verkürzen und Compliance nachweisen, indem Sie eine umfassende Palette vordefinierter Dashboards, benutzerspezifischer Glass Table-Ansichten, Berichte, Vorfallsreaktions-Workflows mit Gefährdungseinstufungen und Schnellsuchen, Analysen, Korrelationen und Security Indicators nutzen.
easier analytics icon

Verbessern des Sicherheitsniveaus

Optimieren Sie die Prozesse für Sicherheits-Monitoring, Priorisierung, Reaktion, Schadensbegrenzung und Korrektur durch die schnelle Analyse sämtlicher Maschinendaten, damit Sie die Auswirkung von Benachrichtigungen oder Vorfällen beurteilen können.
proved scalability icon

Priorisieren von Sicherheitsereignissen und -untersuchungen

Erleichtern Sie den Entscheidungsprozess und richten Sie das Risikoniveau am Unternehmen aus, indem Sie Gefährdungseinstufungen für Ereignisse, Anlagen, Verhalten oder Benutzer festlegen, die auf deren relativer Wichtigkeit bzw. ihrem Nutzen für das Unternehmen basieren.
centralized management icon

Erkennen interner und komplexer Bedrohungen

Prüfen Sie privilegierte Zugriffsrechte und stellen Sie unter Verwendung von UBA-Anomalien ungewöhnliche Aktivitäten fest, indem Sie benutzer- und objektbasierten Kontext auf alle Maschinendaten anwenden, um Benutzer- und Asset-Aktivitäten zu überwachen.
Fraud icon

Fundiertere Entscheidungen

Verbessern Sie die Untersuchung von Vorfällen, Sicherheitsverletzungen und die Beurteilung der Auswirkungen, indem Sie Feeds mit Bedrohungsdaten aus einer Vielzahl verschiedener Quellen nutzen. Hierzu zählen beispielsweise kostenlose Feeds mit Bedrohungsinformationen, abonnierte Drittanbieterprodukte, Feeds von Strafverfolgungsbehörden, FS-ISAC, STIX/TAXII, Facebook ThreatExchange sowie interne oder freigegebene Quellen.
faster data onboarding icon

Operationalisieren von Bedrohungsinformationen

Sie können Bedrohungsdaten aus verschiedenen Quellen aggregieren, deduplizieren und gewichten. Damit lassen sich unterschiedliche Indikatoren für kompromittierte Systeme (Indicators of Compromise, IOCs) für sämtliche Aspekte von Monitoring, Benachrichtigungen, Reporting, und die forensische Analyse nutzen.
easier analytics icon

Monitoring in Echtzeit

Erkennen Sie ungewöhnliche Aktivitäten im Zusammenhang mit komplexen Bedrohungen durch statistische Analysen, UBA-Anomalien, Korrelationssuchen, dynamische Schwellenwerte und die Anomalieerkennung.
easy deploy use icon

Optimieren der Reaktion bei Vorfällen

Optimieren Sie die Untersuchung dynamischer, mehrstufiger Angriffe mithilfe der Visualisierungsmöglichkeiten. Die Visualisierung macht die Einzelheiten des Angriffs verständlich und zeigt zudem die sequenzielle Beziehung zwischen verschiedenen Ereignissen auf, sodass die geeigneten Maßnahmen schnell bestimmt werden können.
Operational Efficiency Icon

Verbessern der Prozesseffizienz

Kunden können die Bedrohungserkennung und -abwehr beschleunigen, indem sie Entscheidungen automatisieren oder von Menschen getroffene Entscheidungen durch vollen Kontext aus Adaptive Response unterstützen.
Understand Impact of Security Metrics Icon

Auswirkungen von Sicherheitsindikatoren

Erleichtern Sie Analysen mithilfe benutzerspezifischer logischer oder physischer Glass Table-Ansichten, die eine umfassende Auswirkungsbeurteilung von Schlüsselmetriken ermöglichen, wie z. B. Zugriffe, DNS, Identität, E-Mail, IDS, Lizenzierung, Schadsoftware, bedeutsame Ereignisse, Performance, Gefährdung, SSL, Bedrohungsaktivität, Datenverkehr, Analyse des Nutzungsverhaltens, Updates, Schwachstellen und Web.

Fragen Sie einen Sicherheitsexperten

Girish Bhat

Expertise: Einsatz von Splunk, Splunk Enterprise Security für Anwendungen im Bereich Sicherheit, als SIEM, Cloud SIEM.

Kontaktieren Sie uns
Enterprise Security-Experte