Digitale Resilienz zahlt sich aus

Weltweite Studie: Alle Unternehmen haben unter Störungen zu leiden. An der Spitze bleibt, wer in die richtigen Fähigkeiten investiert. 

resilience-pays-off-hero

Landschaft

Unterbrechungen gibt es garantiert

240 Stunden
ungeplante Ausfallzeiten pro Jahr im Durchschnitt
$ 87 Mio.
Kosten von Ausfallzeiten pro Jahr im Durchschnitt, durch Umsatz- und Produktivitätseinbußen
1 von 2
Unternehmen ist nicht darauf vorbereitet, sich in einer Rezession anzupassen

Downtime kommt vor. Praktisch alle Unternehmen haben mit Stillständen, System­ausfällen und Kompromittierungen zu kämpfen – insbesondere in den letzten zwei Jahren. Aber warum konnten einige damit besser umgehen als andere?

resilience-pays-off-2
    Resilienz-Reifegrade von Unternehmen:

  • 20 % mit rudimentärem Reifegrad
  • 29 % mit ausbaufähigem Reifegrad
  • 35 % mit mittlerem Reifegrad
  • 16 % mit fortgeschrittenem Reifegrad

Wichtige Ergebnisse

Resilienz hat einen hohen ROI

Digitale Resilienz bezeichnet die Fähigkeit, Ereignisse, die Geschäfts­prozesse und -services stören könnten, zu erkennen, darauf zu reagieren, zu verhindern und erfolgreich zu überstehen.

Wir haben 2.100 Führungskräfte aus den Bereichen Sicherheit, IT und DevOps befragt und dabei vier Resilienz-Reifegrade ermittelt: rudimentär, ausbaufähig, mittel und fortgeschritten. Die fortgeschrittenen Unternehmen …

 

  • ... sparen $ 48 Mio. jährlich an Downtime-Kosten.
  • ... sind mit 2,5-mal höherer Wahrscheinlichkeit darauf vorbereitet, sich den Anforderungen einer Rezession anzupassen.
  • ... verzeichnen eine 2x höhere Erfolgsrate bei ihren Digitalisierungsprojekten.
  • ... erreichen oder übertreffen ihre Wachstumsziele 17 % häufiger als Unternehmen mit rudimentärer Resilienz.

Strategien

Digitale Resilienz ist der Schlüssel zu Unternehmensresilienz

Mit welchen Fähigkeiten bleiben Unternehmen trotz Disruption sicher, leistungs­fähig und innovativ? Wir haben 26 Fragen zu Sichtbarkeit, Erkennung, Untersuchung, Reaktion und Zusammenarbeit gestellt. Zu den wichtigsten Erfolgs­strategien gehören:

 

  • Funktionsübergreifend koordiniertes Krisenmanagement in den Bereichen Security, IT und DevOps.
  • Einführung von Automatisierung, insbesondere von maschinellem Lernen und automatischer Fehlerbehebung.
  • Unterstützung von Initiativen zur Beschleunigung des Release-Zyklus durch Einbeziehung von IT und Security.
resilience-pays-off-3

der fortgeschrittenen Unternehmen berichten, dass sie mindestens die Hälfte ihrer Arbeitsabläufe automatisiert haben

Lassen Sie nicht zu, dass Unterbrechungen Ihr Unternehmen gefährden.

Erfahren Sie, warum Sie noch heute in digitale Resilienz investieren sollten.