false
Global nav V2 patch, remove after adding the mobile languages fix in the codebase (S7 or S8)

PostFinance bekämpft Betrug und Sicherheitsbedrohungen mit Splunk Enterprise

Analytics-gestützte Herangehensweise hilft Schweizer Bank, Kunden zu schützen und neue Services anzubieten

München, 9. Mai 2016 - Splunk Inc., Anbieter der führenden Softwareplattform für Operational Intelligence in Echtzeit, gibt bekannt, dass PostFinance Splunk Enterprise als Plattform einsetzt, um seine Kunden, das Online-Banking-Portal und die Lösungen für den Zahlungsverkehr zu schützen. PostFinance nutzt die Splunk-Plattform, um bekannte und unbekannte sowie versteckte Bedrohungen zu finden, zu analysieren und darauf zu reagieren. Außerdem kann die Bank mit Splunk Enterprise mögliche, betrügerische Debitkartentransaktionen aufdecken. PostFinance setzt zudem auf Splunk Enterprise, um die Kundenerfahrung durch erhöhte Visibilität über die gesamte IT-Infrastruktur zu verbessern. Sehen Sie sich das PostFinance-Video an und lesen Sie die Case Study, um mehr darüber zu erfahren, wie das Unternehmen seine Services mit Splunk-Lösungen weiterentwickelt und schützt.

PostFinance ist mit knapp unter drei Millionen Kunden die drittgrößte Privatkundenbank in der Schweiz. Die Produktpalette beinhaltet eine umfassende Reihe an Finanzprodukten für Privat- und Geschäftskunden. PostFinance zählt im Zahlungsdienstleisterbereich zur Nummer eins in der Schweiz

„Die Kreditkarten und die persönlichen Daten unserer Kunden zu schützen, ist extrem wichtig für unsere Branche“, sagt Patrick Hofmann, Head of IT Operations und IT Infrastructure, bei PostFinance. „Splunk Enterprise sichert den Zahlungsprozess, indem die Plattform nützliche Daten für das Betrugsmanagement-Team für die Analyse zur Verfügung stellt. Wir haben eine ganze Reihe automatisierter Alarme für möglicherweise betrügerische Szenarien konfiguriert - das reicht von mehrfachen Kreditkartentransaktionen, die das Kartenlimit fast ausreizen, bis hin zu signifikanten Veränderungen im Umsatz eines bestimmten Kartennutzers. Diese automatisierten Suchen basieren auf Splunk Enterprise und laufen in einem Dashboard zusammen. Dort wird die jeweilige Aktivität analysiert und das Team bei einem möglichen Vorfall alarmiert. So können wir unsere Kunden besser schützen.”

Splunk Enterprise unterstützt außerdem dabei, das von mehr als 1,6 Millionen Kunden verwendete Online-Banking-Portal des Finanzinstituts zu überwachen. Erhält PostFinance wegen einer möglichen Bedrohung - wie etwa einer Phishing-Attacke - einen Alarm, reproduziert das Sicherheitsteam die Attacke und analysiert die so generierten Daten mit Splunk Enterprise. Auf diese Weise lassen sich Muster aufdecken, historische Daten überprüfen und Entscheidungsmöglichkeiten für den nächsten Schritt zur Verfügung stellen.

Bei PostFinance geht der Einsatz der Splunk-Plattform über Sicherheitsaspekte und Betrugsbekämpfung hinaus. Ziel ist es, noch tiefere Einblicke in die gesamten Daten zu erhalten, die durch die Services generiert werden. Durch End-to-End-Visibilität in Echtzeit für komplexe Geschäftsprozesse kann das Produkt-Management-Team von PostFinance einfacher neue Tools und Produkte konzipieren und anbieten, die auf die Bedürfnisse der Kunden zugeschnitten sind. So kann das Payment-Team jetzt beispielsweise Transaktionen und Umsätze von Händlern für einen definierten Zeitrahmen in einem Dashboard basierend auf Splunk Enterprise sehen.

„Es ist ein Machine-Data- und Big-Data-Problem, externen Attacken, böswilligen Mitarbeitern und Betrug immer einen Schritt voraus zu sein, da immer mehr Unternehmen online agieren“, sagt Haiyan Song, Senior Vice President of Security Markets, bei Splunk. „Weil Betrüger immer raffinierter agieren und zunehmend schwierig zu entdecken sind, liegt der Nachweis in den riesigen Datenmengen verborgen, die im gesamten Unternehmen generiert werden. Unternehmen, die ihre relevanten Daten indexieren und durchsuchen, können Betrug in Echtzeit identifizieren und negative Auswirkungen für den Kunden verhindern.”

über PostFinance

PostFinance gehört zu den führenden Finanzinstituten der Schweiz und sorgt als Marktführer im Zahlungsverkehr tagtäglich für einen reibungslosen Geldfluss. PostFinance geht auf die Bedürfnisse der Kunden individuell ein und spricht ihre Sprache. Das Portfolio besteht aus einfachen und verständlichen Produkten zu attraktiven Konditionen für Privat- und Geschäftskunden. Ob es ums Zahlen, Sparen, Anlegen, Vorsorgen oder Finanzieren geht - PostFinance bietet den Kunden alles, was sie für den täglichen Umgang mit Geld brauchen. PostFinance ist daher der ideale Partner für Kunden, die Geld transferieren und ihre eigenen Finanzen leicht und bequem verwalten möchten. PostFinance beschäftigt rund 4.000 Mitarbeiter in der Schweiz.

über Splunk Inc.

Splunk Inc. (NASDAQ: SPLK) ist die marktführende Software Plattform für Operational Intelligence. Wir bieten innovative und neuartige Lösungen, die Maschinendaten zugänglich, nutzbar und wertvoll für alle machen. Mehr als 11.000 Kunden in über 110 Ländern nutzen die Splunk-Software und Cloud-Services, um Unternehmen, Behörden und Bildungseinrichtungen effizienter, sicherer und profitabler zu machen. Schließen Sie sich den hunderttausenden passionierten Nutzern an und testen Sie die Splunk-Lösung gratis: http://www.splunk.com/free-trials