false
Global nav V2 patch, remove after adding the mobile languages fix in the codebase (S7 or S8)

Splunk Enterprise Plattform: Doppelte Performance bei niedrigeren Gesamtbetriebskosten

Höhere Skalierbarkeit, Streaming der Eventsammlung und Datenvisualisierung unterstützen steigenden Bedarf nach Big Data Analytics

München, den 22.09.2015 - Splunk Inc., (NASDAQ: SPLK) Anbieter der führenden Software Plattform für Operational Intelligence in Echtzeit, bringt Splunk Enterprise 6.3 auf den Markt. Die Version umfasst maßgebliche Weiterentwicklungen und hilft, in jedem Bereich des Unternehmen Mehrwerte zu schöpfen. Die neue hochperformante Version von Splunk Enterprise bietet noch detailliertere Analysen und Visualisierungen sowie eine umfängliche Ereignissammlung für Development Operations und IoT-Geräte. Die Hardware-Kosten einer Implementierung können in vielen Fällen im Vergleich zu Splunk Enterprise 6.0 halbiert werden. Splunk Enterprise ist On-Premise, in der Cloud als Splunk Cloud oder in einem Hybridmodell erhältlich. Besuchen Sie die Splunk-Website für eine kostenlose Testversion von Splunk Enterprise und Splunk Cloud.

„Splunk Enterprise ist eine erfolgskritische, unternehmensweite Plattform für Operational Intelligence. Sie ermöglicht einzelnen Kunden die Verarbeitung von Hunderten von Terabytes an Daten täglich. Darüber hinaus liefern Petabytes an aktuellen und historischen Daten wertvolle Einblicke“, sagt Guido Schroeder, Senior Vice President of Products bei Splunk. „Die neue Version von Splunk Enterprise bietet unseren Kunden doppelt so schnelle Suchen, Berichte und Data-Onboarding und ist auch als Cloud-Service Splunk Cloud erhältlich. Dabei wird weniger Hardware benötigt. Alles in allem haben wir die Hardware-Kosten für einen On-Premise-Einsatz von Splunk Enterprise in den letzten zwei Jahren um mehr als 50 Prozent gesenkt.“

„Die aktualisierte Splunk-Plattform überzeugt mit einer schnelleren Suche und mehr Analysemöglichkeiten sowie einem Support für hochvolumige Ereignissammlung. Damit spricht sie Unternehmen mit sehr schnell arbeitenden Entwicklungsabteilungen und IoT-Anwendungsfällen an“, so Tim Grieser, Research Vice President bei IDC. „Mit dieser Version setzt Splunk Verbesserungen um, die die Gesamtbetriebskosten senken und das Unternehmens-Management erleichtern.“

Splunk-Kunden erhalten höhere Performance, niedrigere Gesamtbetriebskosten und mehr

Splunk Enterprise 6.3 liefert Analysen für mehr Daten und verhilft zu schnelleren Suchergebnissen durch die Parallelisierung von Suchen sowie einer Verbesserung in der Kapazitätsauslastung. Die neue Version enthält zusätzlich Support für umfangreiche DevOps- und IoT-Datensammlung. Der neue HTTP Event Collector nutzt eine Standard-API. Dadurch können Anwendungen und Geräte mehrere Millionen Ereignisse pro Sekunde direkt an Splunk Enterprise oder Splunk Cloud zur Analyse senden. Diese neue Fähigkeit kann auch in Developer-Services wie AWS Lambda von Amazon Web Services und Docker integriert werden. Auch IoT-Services wie Citrix Octoblu oder Xively by LogMeIn gehören dazu.

„AWS Lambda hat die Art, auf die Entwickler ihre dynamischen Anwendungen in der Cloud entwerfen und skalieren, verändert“, so Marco Argenti, Vice President Mobile, Amazon Web Services, Inc. „Die Integration von Splunk Enterprise 6.3 und Splunk Cloud in AWS Lambda erlaubt es unseren Kunden, ihre AWS Lambda Anwendungs-Logs zu exportieren, zu analysieren und zu visualisieren - und das im bekannten Splunk-Umfeld.“

„Splunk Enterprise bringt Mehrwert für unser gesamtes Unternehmen. Wir überwachen damit unter anderem die Performance unserer Online-Banking-Plattform, können Betrugsfälle aufdecken und die Sicherheit verbessern“, so Patrick Hoffman, Head of IT Infrastructure and Deputy CIO bei PostFinance. „Mit den neuen Features von Splunk Enterprise 6.3 können wir Such- und Reporting-Leistungen im unseren Datenzentren optimieren - mit vollstem Vertrauen in die Verfügbarkeit unserer Daten. Mit der jetzt möglichen doppelten Suchgeschwindigkeit erhalten wir kritische Informationen schneller denn je.“

„Bei Swisscom sind wir stolz darauf, eine optimale Kundenerfahrung zu bieten“, erklärt Thomas Vogt, System Engineer bei Siwsscom. „Die Leistungs- und Managementverbesserungen von Splunk Enterprise 6.3 geben uns erweiterte Such- und Reporting-Möglichkeiten. Zudem haben wir schnelleren Zugang zu den neuesten Daten. Wir freuen uns darauf, die neue Anomalieerfassung und die Features für maschinelles Lernen zu benutzen. Sie werden uns helfen, Probleme schneller und proaktiver zu identifizieren, und so unseren Kunden weiterhin den bestmöglichen Service anbieten.“

„Splunk Enterprise eignet sich dazu, Daten aus dem Internet der Dinge Daten zu analysieren und wichtige Einblicke zu gewinnen, die das Gesamtkonzept des Unternehmens stützen. Die neue Version von Splunk Enterprise macht genau dies effizienter“, sagt Paddy Srinivasan, Vice President of Products bei Xively by LogMeIn. „Der HTTP Event Collector liefert uns eine Hochverfügbarkeits-Pipeline, um IoT-Ereignisse auf einfache und sichere Weise in Splunk-Lösungen zu loggen. Die Integration von Splunk-Software liefert die benötigte Leistung und Skalierbarkeit, um den wachsenden Datenmengen, die Unternehmen analysieren wollen, gerecht zu werden.“

Die gesamte Funktionsbreite der Lösung liefert umfangreiche Verbesserungen zu Data Analytics, Systemmanagement und mehr:

  • Deutlich höhere Performance, Skalierbarkeit und TCO
    • Doppelt so schnelle Suche, Reporting und Onboarding.
    • Reduziert Hardware-Bedarf um mehr als 50 Prozent im Vergleich zu Version 6.0.
  • Differenzierte Analysen und Visualisierungen von großen Datensätzen
    • Anomalieerfassung deckt ungewöhnliche Ereignisse auf, die weiter geprüft werden müssen.
    • Räumliche Karten geben ortsbezogene Einblicke nach Regionsbereichen aufgeschlüsselt.
    • Darstellungen von Einzelwerten liefern Visualisierungen auf einen Blick.
  • High-Volume Ereignissamlung für für DevOps und IoT-Geräte
    • Agentenloses Data Onboarding nutzt Developer-Standard HTTP/JSON API.
    • Unterstützt die Verbindung mit Millionen von Ereignissen pro Sekunde.
  • Neue Enterprise-Plattform Möglichkeiten
    • Neues Monitoring und neue Visualisierungen vereinfachen unternehmerische Entscheidungen.
    • Individualisierte Alarme lösen Reaktionen in Geschäfts- und Betriebssystemen aus.
    • Kontrollen zur Datenintegrität unterstützen die Einhaltung von Vorschriften und sichern gegen Datenmanipulation ab.

Erfahren Sie mehr über die Neuerungen von Splunk Enterprise auf der Splunk-Website.

Informationen über Splunk Inc.

Splunk Inc. (NASDAQ: SPLK) ist die marktführende Software Plattform für Operational Intelligence. Wir bieten innovative und neuartige Lösungen, die Maschinendaten zugänglich, nutzbar und wertvoll für alle machen. Mehr als 10.000 Kunden in über 100 Ländern nutzen die Splunk-Software und Cloud-Services, um Unternehmen, Behörden und Bildungseinrichtungen effizienter, sicherer und profitabler zu machen. Schließen Sie sich den hunderttausenden passionierten Nutzern an und testen Sie die Splunk-Lösung gratis: http://www.splunk.com/free-trials

Splunk, Splunk>, Listen to Your Data, The Engine for Machine Data, Hunk, Splunk Cloud, Splunk Storm und SPL sind Handelsmarken und eingetragene Handelsmarken von Splunk Inc. in den USA und anderen Ländern. Alle anderen Marken- oder Produktnamen bzw. Handelsmarken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. (c) 2015 Splunk Inc. Alle Rechte vorbehalten.

Pressekontakt:
Lewis PR - Global Communications 
splunkDE@lewispr.com 
+49 89 173019 53