Partner

Umsetzbare Erkenntnisse aus Daten gewinnen – durch die Partnerschaft von Splunk & Google Cloud

Die digitale Transformation verändert alle Aspekte unseres Lebens – von Gesundheit über Bildung bis hin zu wirtschaftlichem Erfolg. Daten stehen dabei im Mittelpunkt. Als Data-to-Everything Plattform versetzt Splunk Unternehmen weltweit in die Lage, ihre Daten zu untersuchen, zu überwachen, zu analysieren und als Handlungsgrundlage zu nutzen, unter anderem für Anwendungsfälle in den Bereichen IT, Sicherheit und DevOps. Die Digitalisierung führt dazu, dass Kunden ihren Umstieg in die Cloud beschleunigen, um agiler zu werden, Kosten zu senken und die Time-to-Market zu verkürzen. Immer mehr von ihnen setzen zwecks Performance-Optimierung, Kosteneinsparungen und Flexibilität auf einen Multicloud-Ansatz. Der Trend zu Multicloud bringt für Unternehmen viele Herausforderungen mit sich, insbesondere im Hinblick auf die Transparenz, die für das Monitoring und die Sicherheit von Infrastruktur, Daten und Anwendungen erforderlich ist. Hybride Umgebungen, die aus einer lokalen privaten Cloud und mehreren öffentlichen Clouds bestehen, erhöhen die Komplexität zusätzlich, was zu Verzögerungen und Verwaltungsaufwand führt und die Vorteile der Cloud-Migration erheblich schmälern kann.

Aber keine Sorge, wir haben gute Neuigkeiten für euch: Wir sind eine Partnerschaft mit Google Cloud eingegangen, um euch zu helfen, umsetzbare Erkenntnissen aus euren Daten zu erhalten und dank Echtzeittransparenz schnelle Entscheidungen in hybriden und Multicloud-Umgebungen zu ermöglichen. Splunk Cloud steht bald auf Google Cloud zur Verfügung, um euch bei der Auswertung eurer Daten zu unterstützen und euch eine flexiblere Nutzung unserer leistungsfähigen Data-to-Everything Plattform zu ermöglichen. Darüber hinaus wird es viele neue, native Technologie-Integrationen geben, damit ihr mit unseren gemeinsamen Lösungen schnell durchstarten könnt. Diese Integrationen unterstützten euch bei der nahtlosen Übertragung eurer Daten aus unterschiedlichen Google Cloud Quellen zu Splunk Cloud. Ihr könnt diese Daten mit den Daten anreichern, die ihr in Splunk Cloud aus lokalen und anderen Cloud-Quellen gesammelt habt, und profitiert damit von einer einfachen, skalierbaren Lösung mit End-to-End-Transparenz im gesamten Unternehmen.

Viele unserer Kunden setzen Splunk bereits in Google Cloud ein, um ihre geschäftlichen Prioritäten in die Tat umzusetzen. Einige Einzelhandelskunden nutzen diese Möglichkeit beispielsweise, um die Uptime wichtiger Anwendungen und Infrastruktur im stationären Handel zu optimieren und ihren Kunden beim Suchen und Einkaufen eine nahtlose digitale Erfahrung zu bieten. Doch in der Regel wurden die Daten über das Splunk Add-on für Google Cloud Platform eher mit einem „Pull“-Ansatz aus Google Cloud-Quellen abgerufen und an Splunk übertragen.

Die neuen Integrationen bieten einen stärker automatisierten, Cloud-nativen, serverlosen und skalierbaren „Push“-Ansatz für einen nahtlosen Datenfluss zwischen Google Cloud und Splunk Cloud. Durch die Integration von Splunk Cloud in die Operations Suite (früher Stackdriver), Pub/Sub, Cloud Security Command Center (CSCC) und die Anthos-Plattform von Google Cloud könnt ihr beispielsweise:

  • Protokolle (unter anderem Cloud Audit-Logs, VPC Flow Logs, Warnmeldungen und Sicherheitsergebnisse) über die Vorlage „GCP Pub/Sub to Splunk Dataflow“ direkt aus der Google Cloud Operations Suite in Splunk Cloud bereitstellen.
  • Google Cloud Speicherdaten und Asset-Änderungen mithilfe von Googles Cloud-Funktionen (der Event-gestützten, serverlosen Computing-Plattform von Google Cloud) per Push an Splunk Cloud übertragen.
  • Die Prozesse von Anthos und der Google Kubernetes Engine mithilfe von Splunk Connect for Kubernetes mit Splunk Cloud überwachen und verwalten. So bewahrt und schafft ihr Transparenz in eurer Kubernetes- bzw. hybriden Umgebung. Um das für die Observability grundlegende Dreigespann mit Metriken und Traces zu ergänzen, verwendet ihr SignalFx Infrastructure Monitoring und SignalFx Microservices APM und profitiert damit von Echtzeit-Observability für Google Cloud Services und eure Anwendungen. Weitere Infos über Splunks Observability-Lösungen für DevOps findet ihr in diesem Blog-Post.

Google Cloud Splunk Cloud 

Im Rahmen der Partnerschaft werden wir euch auch Splunks „Autobahn-Programm“ auf Google Cloud zur Verfügung stellen. Das Autobahn-Programm von Splunk ist ein Proof-of-Value-Programm auf SaaS-Basis, das euch einen schnellen Start ermöglichen soll. Teilnehmende Kunden können eine Instanz von Splunk Cloud für einen bestimmten Zeitraum kostenlos testen und reale Daten für ausgewählte Use Cases integrieren.

Wir freuen uns über die strategische Partnerschaft mit einem technologisch so fortgeschrittenen Anbieter wie Google Cloud und werden euch noch viele bahnbrechende Lösungen präsentieren, damit ihr eure Daten als Antwort auf jede Frage und als Grundlage für jede Entscheidung und jede Handlung nutzen könnt. Weitere Infos findet ihr auf der Seite zur Partnerschaft zwischen Splunk und Google Cloud.

*Dieser Artikel wurde aus dem Englischen übersetzt und editiert. Den Originalblogpost findet ihr hier:  Splunk & Google Cloud Partnership: Gain Actionable Insights from Your Data (05.05.2020)

Priti Vijayvargiya fungiert bei Splunk als Product Marketing Director für Splunk Cloud. Bevor sie im August 2019 ihre Tätigkeit bei Splunk aufnahm, war sie bei mehreren Unternehmen im Silicon Valley, unter anderem Synopsys und Cisco, in leitender Funktion für das Produktmarketing und -management zuständig. Priti besitzt einen Master-Abschluss in Informatik und einen MBA der Santa Clara University.

Tags

Umsetzbare Erkenntnisse aus Daten gewinnen – durch die Partnerschaft von Splunk & Google Cloud

Alle Tags anzeigen
Show Less Tags

Join the Discussion