IT

Was ist eigentlich AIOps? Und was bedeutet es für euch?

Ihr hört den Begriff Künstliche Intelligenz für IT Operations (Artificial Intelligence for IT Operations, AIOps) und fragt euch: „Was ist das eigentlich? Und wie kann es mir helfen?“ Um hier für etwas Klarheit zu sorgen, veröffentlichte Gartner vor Kurzem seinen Marktleitfaden für AIOps-Plattformen und definiert AIOps darin wie folgt:

AIOps-Plattformen sind Softwaresysteme, die Big Data mit KI- oder Machine Learning-Funktionalität kombinieren, um eine breite Palette von IT Operations-Prozessen und -Aufgaben zu verbessern und teilweise zu ersetzen, etwa das Verfügbarkeits- und Performance-Monitoring, die Ereigniskorrelation und -analyse, das IT-Servicemanagement und dessen Automatisierung.

Was ist AIOps?

Abbildung 1. Eine AIOps-Plattform bietet kontinuierliche Erkenntnisse aus dem gesamten IT Operations Management (ITOM)

Aber welche Bedeutung hat AIOps für die IT?

Lasst uns dafür ein wenig tiefer graben. Ihr habt Daten, die über eure gesamte Organisation verteilt sind und eine Menge nützlicher Informationen enthalten. Wie könnt ihr jetzt all diese Daten sinnvoll nutzen, um aus Ihnen einen Mehrwert für euer Unternehmen zu ziehen?

  1. Erhaltet Zugriff auf alle eure Daten
    Konventionelle Ansätze, Tools und Lösungen wurden nicht im Hinblick auf das Volumen, die Vielfalt und die Geschwindigkeit entwickelt, die von den heutigen komplexen und vernetzten IT-Umgebungen erzeugt werden. Stattdessen konsolidieren und aggregieren sie Daten und berechnen daraus Durchschnittswerte. Das beeinträchtigt logischerweise die Datentreue. Ein fundamentales Merkmal einer AIOps-Plattform ist ihre Fähigkeit, große Datasets jeglicher Art aus der gesamten Umgebung zu erfassen und gleichzeitig die Datentreue für eine umfassende Analyse zu gewährleisten.
  2. Vereinfacht die Analyse eurer Daten
    Wie könnt ihr die Analyse Ihrer Daten automatisieren, um Erkenntnisse zu gewinnen, die zu sinnvollen Maßnahmen führen? An dieser Stelle kommt künstliche Intelligenz (KI) ins Spiel. KI wendet – gestützt auf Machine Learning (ML) – Algorithmen auf große Datensätze an, um das Gewinnen von Erkenntnissen und darauf aufbauende Aktionen zu automatisieren. Damit findet die IT natürlich auch Gehört innerhalb der Führungsebene und unterstützt das Fällen datengestützer Geschäftsentscheidungen.

Bei welchen Problemen kann AIOps helfen?

Der Schwerpunkt von AIOps-Plattformen liegt auf ihrer Fähigkeit, Daten in allen Formaten in wechselnden Geschwindigkeiten und Mengen zu erfassen. Anschließend wird auf diese Daten eine automatische Analyse angewendet, die es euren Teams ermöglicht, intelligenter und schneller zu reagieren und proaktiv voran zu gehen – datengestützte Entscheidungen werden so beschleunigt. Eine AIOps-Plattform gibt euch unter anderem folgende Möglichkeiten:

  • Vermeiden kostspieliger Ausfallzeiten und Steigern der Kundenzufriedenheit: Ihr sagt mögliche Ausfallgründe besser vorher, um Probleme proaktiv aus dem Weg zu räumen
  • Auflösen von IT-Silos und segmentierten Reaktionen: Ihr zieht einen Nutzen aus Daten, die in Silos eingeschlossen sind. So könnt ihr Ausfallzeiten durch eine beschleunigte Analyse von Kernursachen und deren Entschärfung verringern.
  • Abschaffen ermüdender manueller Aufgaben: Ihr nutzt Automatisierung, um Inkonsistenzen bei der Reaktion zu reduzieren, schwer zu behebende Fehler mit der Wurzel auszurotten und IT-Teams zu mehr Zeit und Energie für Analyse und Optimierung zu verhelfen
  • Zusammenarbeit mit Ihren Geschäftskollegen: Arbeitet zusammen, um den Geschäftswert strategischer Unternehmensinitiativen aufzuzeigen

Wie realisiert Splunk AIOps?

Klingen die Kernfunktionen und Vorteile von AIOps vertraut? Das liegt daran, dass Splunk diese Fähigkeiten schon seit langer Zeit bietet. Durch die Verbindung von Maschinendaten mit Machine Learning zur Klassifizierung, Korrelation, Vorhersage und Prognose, Mustererkennung, Anomalieerkennung und Ursachenanalyse bietet Splunk einen modernen Ansatz für AIOps und nutzt es, um moderne IT-Organisationen mit mehr Wissen und Erkenntnissen auszustatten. Mit Splunk könnt ihr Betriebsunterbrechungen proaktiv verhindern und in Echtzeit beheben. Der Übergang von Business-Service-Berichten zu Untersuchung und Behebung von Problemen wird nahtlos.

Das Ergebnis? End-to-End-Transparenz eurer Services und ein besserer, schnellerer und stabilerer IT-Betrieb.

Erfahrt mehr über AIOps und wie es das Leben eures IT-Teams einfacher und effizienter machen kann. Und falls in eurem Unternehmen nach wie vor Vorurteile oder Mythen rund um AIOps vorherrschen, werft ihr am besten einen Blick hierauf. Den Marktleitfaden für AIOps-Plattformen von Gartner stellen wir euch hier natürlich auch auf Deutsch zur Verfügung.

*Dieser Artikel wurde aus dem Englischen übersetzt und editiert. Den Originalblogpost findet ihr hier: What Is AIOps and What It Means for You.

----------------------------------------------------
Thanks!
Rick Fitz

Splunk macht mit der Data-To-Everything Plattform Daten zu Taten, um diese ungeachtet ihres Umfangs zu untersuchen, zu überwachen und Handeln zu ermöglichen.

Tags

Was ist eigentlich AIOps? Und was bedeutet es für euch?

Alle Tags anzeigen
Show Less Tags

Join the Discussion