Motor der digitalen Evolution

Unsere neuesten Versionen eröffnen die Möglichkeiten von Splunk für mehr Datenquellen und mehr Menschen in Ihrem Unternehmen, egal wo, wann und wie diese sie benötigen.

Splunk Next

Neue Datengrenzen        

Setzen Sie auf Weiterentwicklung mit einer Reihe visionärer Technologien.

Wir haben neue Wege entwickelt, wie Sie auf Daten zugreifen, Fragen stellen und Unternehmensabläufe automatisieren. Splunk Next erweitert den Zugriff auf alle Daten – und
unterstützt damit Benutzer im gesamten Unternehmen mit Analyse-Streaming, Suchen ohne Limits und vernetzte Geräte. Unser Ziel: Wir möchten mehr Menschen Zugang zum Potenzial von Splunk geben und durch positive Erfahrungen mehr Benutzer binden und unterstützen. Im Prinzip tun wir das, was wir bereits in den Bereichen IT und Sicherheit getan haben, jetzt für das ganze Unternehmen. 

Diese Innovationen stellen wir im Rahmen unserer laufenden Beta-Programme zur Verfügung. Mit Splunk Data Stream Processor führen Sie Analysen zu bewegten Daten durch, durchsuchen riesige Datenmengen mit Splunk Data Fabric Search und nutzen Splunk-Produkte mobil mittels Splunk Mobile und Splunk Cloud Gateway. Splunk Augmented Reality (AR) ermöglicht Ihnen Interaktionen und Aktivitäten aufgrund von Daten durch QR-Codes, Dashboards, UPC-Scans und NFC-Datenquellen (Near Field Communication). Mit Splunk Business Flow haben Sie die gesamte Kundenerfahrung im Blick. Sie können Splunk per Sprache und Text Fragen stellen und erhalten umgehend Antworten mit Natural Language.
Und über das Entwicklerportal von Splunk Developer Cloud entwickeln Sie datenintensive Apps der nächsten Generation mit Zugriff auf eine komplette Suite mit Beispielcode, cloud-nativen Services und mehr. 

Erfahren Sie mehr und registrieren Sie sich für die Beta-Programme von Splunk Next »  

SPLUNK ENTERPRISE UND SPLUNK CLOUD 7.2

Datenanlyse ohne Limits

Ganz gleich, welcher Use Case, Splunk bringt Sie weiter

 

Um den neuen Anforderungen gerecht zu werden, bedarf es der aktuellsten Technologie. Splunk Enterprise and Splunk Cloud bieten genau die richtigen Features für diese neuen Anforderungen. SmartStore ermöglicht die unabhängige Skalierung von CPUs und Datenspeicher, um die Flexibilität des Datenmanagements bei gleichbleibender Suchleistung zu maximieren. Das Workload-Management erleichtert die Zuordnung und Priorisierung von Rechen- und Speicherressourcen. Das Splunk Machine Learning-Toolkit erweitert den Nutzen der Splunk-Plattform, da es Benutzern die Anwendung von Machine Learning auf ihre Daten ermöglicht, um verlässliche, vorausschauende Erkenntnisse zu erhalten. Und mit dem neuen Arbeitsbereich „Metriken“ lässt sich Splunk noch leichter anwenden: es ermöglicht Metrik-Analysen ohne SPL.

Darüber hinaus unterstützt Sie die Splunk Cloud-Option für die aktive Archivierung dynamischer Daten bei der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und Compliance-Anforderungen durch die kostengünstige Speicherung selten verwendeter Daten.

Ihr Anwendungsfall spielt keine Rolle – Splunk katapultiert Sie in jedem Fall in ein neues Zeitalter.

Sicherheit

Verpassen Sie keine Bedrohung

Seien Sie bereit und neutralisieren Sie die Bedrohung mit den aktuellsten Sicherheitsoptionen

 

Splunk Enterprise Security 5.2 führt einige neue Features ein, mit denen Sie beim Thema Sicherheit vorne bleiben. Die Eventabfolge hilft dabei, um die Bedrohungserkennung zu optimieren und die Untersuchung zu beschleunigen. Weitere neue Funktionen sind die Anwendungsfallbibliothek, die eine schnellere Erkennung und Incident Response ermöglicht, und eine verbesserte Untersuchungs-Workbench, die die Schadensbegrenzung und die Behebung von Incidents beschleunigt.

Zu den neuen Funktionen von Splunk Phantom 4.0 gehören das Clustering, durch das Verteilungen zur Leistungssteigerung horizontal skaliert werden können, die Indikatoransicht mit Einblicken speziell zur Bedrohungslage und die native Splunk-Unterstützung für Such- und Speichermöglichkeiten für eine zentrale Quelle für Sicherheitsdaten.

Mit Splunk User Behavior Analytics 4.2 können Anwender nun Benutzer-Feedback in Machine Learning-Modellen nutzen, um die Genauigkeit der Bedrohungserkennung, die Anpassung der Anomalieerkennung und die Leistung der Datenerfassung zu verbessern.

Seien Sie bereit und neutralisieren Sie die Bedrohung mit diesen neuen Sicherheitsoptionen.

IT

Vorhersagen und Verhindern

Vermeiden Sie Ausfälle, indem Sie sie vorhersagen.

 

Die IT kann nicht warten. Ausfallzeiten sind teuer, und das Risiko ist hoch. Splunk ITSI 4.0 bietet jetzt vorausschauende Ursachenanalysen und KPI-Prognosen. Prognostizieren Sie den Statuskennwert Ihrer Services und erhalten Sie eine Benachrichtigung, wenn sich ein bestimmter Service verschlechtert. An diesem Punkt können Sie Details zur Kernursachenanalyse zu jedem KPI aufrufen. Zudem können Sie KPIs mit Metrikspeicherdaten erstellen, um Suchen mit metrikunterstützten KPIs zu beschleunigen. Und mit der Integration von ITSI sowie Splunk App for Infrastructure (SAI) können Sie SAI-Serverdaten (wie etwa Metriken, Protokolle und Benachrichtigungen) erfassen und in Drilldowns verwenden, um den Serverzustand über den gesamten IT-Stapel hinweg zu korrelieren.

Mit seiner jüngsten Neuerwerbung VictorOps macht Splunk das gemeinschaftliche Monitoring, Lösen und Verhindern von Problemen einfacher. VictorOps bindet die richtigen Mitarbeiter zur richtigen Zeit ein, um optimierte DevOps- und Incident Management-Abläufe zu ermöglichen. Es ist in SAI und ITSI integriert.

Optimieren Sie die IT durch Prognosen.

IoT

Vermeiden Sie den grossen Knall

Seien Sie Teil der nächsten industriellen Revolution mit Predictive Maintenance.

 

Sehen Sie über den Tellerrand des Rechenzentrums hinaus und betrachten Sie auch die Bereiche Außendienst und Fertigung, um das Potenzial intelligenter Technologie auszuschöpfen. Splunk for Industrial IoT ermöglicht es Operations-Teams, Industrieanlagen und -einrichtungen sowie Betriebsabläufe proaktiv zu überwachen, zu optimieren und zu sichern. Verschaffen Sie sich die Möglichkeit, Daten aus komplexen Industrieanwendungen und physischen Anlagen zu erfassen, zu durchsuchen, zu analysieren und zu visualisieren.

Seien Sie Teil der nächsten industriellen Evolution durch vorausschauende Instandhaltung.