false
Global nav V2 patch, remove after adding the mobile languages fix in the codebase (S7 or S8)

Splunk präsentiert Splunk Enterprise 6.1

Die neue Version bietet globalen Unternehmen erfolgsentscheidende operative Intelligenz

München, 06. Mai 2014Splunk Inc. (NASDAQ: SPLK), die führende Plattform für Echtzeit Operational Intelligence, meldet die allgemeine Verfügbarkeit von Splunk® Enterprise 6.1, der jüngsten Version der preisgekrönten Software für die Verarbeitung von Maschinendaten. Neben verbesserten interaktiven Analysefunktionen und der lückenlosen Verfügbarkeit geschäftskritischer Maschinendaten gehört auch die Bereitstellung von Operational Intelligence für jeden Anwender im Unternehmen zu den Pluspunkten der neuen Version.

“Splunk Enterprise 6.1 bietet den Unternehmen wesentliche neue Funktionen für die performante Analyse von geschäftskritischen Maschinendaten, Einbettung operativer Einblicke in andere Business Applikationen und leistungsstarke Datenanalyse, -interaktion und -visualisierung” erläutert Guido Schroeder, Senior Vice President Products bei Splunk. “Splunks Clustering unterstützt auch Anwendungen, die sich über mehrere Websites erstrecken, was eine wichtige Voraussetzung für global agierende Unternehmen ist. Zusätzlich haben wir die interaktiven Visualisierungen und die Informationszustellung um zusätzliche Einblicke in Maschinendaten erweitert, um Operational Intelligence noch mehr Anwendern zugänglich zu machen.”

“Mit der Bereitstellung von Weltklasse IT-Dienstleistungen reagieren wir auf die Bedürfnisse der Unternehmen und geben ihnen die richtigen Daten zur richtigen Zeit. Dies schafft Splunk Enterprise 6.1 mit einer Vielzahl von neuen Funktionen, die sowohl dem IT-Ersthelfer als auch dem CIO wichtige Informationen liefern ”, sagt Michael Coté, Forschungsleiter für Infrastruktur-Software, 451 Research. “Splunk will hoch hinaus mit dem neuen Release und liefert dafür Multi-Site-Clustering, das den Zugriff auf Mainframe-Daten erleichtert, zusätzliche Alarmierungsmechanismen bereitstellt und einbettbare Berichte in Business-Anwendungen wie Salesforce und Microsoft® Sharepoint ermöglicht.”

Die wichtigsten Features von Splunk Enterprise 6.1 auf einen Blick:

Unterstützung datenzentrierter Unternehmen

  • Multi-Site Clustering: Ermöglicht die kontinuierliche Verfügbarkeit von Splunk Enterprise-Implementierungen über Standorte, Länder und Kontinente hinweg, indem Roh- und indexierte Daten in einer Cluster-Konfiguration repliziert werden.
  • Verbessertes Abfrage-Routing: Erhöht die Leistung und senkt die Netzwerkauslastung beim Multi-Site Clustering, da Such- und Analyseabfragen an den nächstgelegenen Cluster weitergeleitet werden.
  • zLinux Forwarder: Vereinfacht die Erfassung und Indexierung der Anwendungs- und Plattformdaten von IBM-Mainframes durch Splunk Enterprise.
  • Datenvorschau mit strukturierter Eingabe: Durch die Vorschau umfangreicher Dateien lassen sich Felder und Kopfzeilen vor der Indexierung überprüfen und gegebenenfalls korrigieren. Dies verbessert die Datenqualität und ermöglicht schnellere Erkenntnisse aus den analysierten Daten.

Embedded Operational Intelligence

  • Integrierte Berichte: Beliebige Splunk-Reports und -Tabellen lassen sich in externe Geschäftsanwendungen wie z.B. salesforce.com, WordPress, Wiki Microsoft® SharePoint usw. einbetten.
  • Kontextspezifische Alerts: Indem bei der Alert-Ausgabe der Kontext der jeweiligen Maschinendaten berücksichtigt wird, kann die durchschnittliche Fehlerbehebungsdauer (MTTR) gesenkt werden. Zudem lassen sich maßgeschneiderte Alert-Vorlagen erzeugen.

Verbesserte interaktive Analysen

  • Optimierter Dashboard-Editor: Ermöglicht die Erstellung detaillierter Dashboards über die Benutzeroberfläche und ohne spezielle XML-Codierungskenntnisse.
  • Chart-Überlagerung: Verbessert die Datenanalyse, indem mehrere Diagramme übereinander gelegt werden können.
  • Kontextbezogener Drilldown: Ermöglicht detailliertere Dateneinblicke, indem innerhalb des Dashboards direkt auf das gewünschte Element geklickt werden kann, ohne dass der Dashboard-Kontext verlassen werden muss.
  • Pan & Zoom-Steuerung: Unterstützt die fokussierte Analyse, indem ein besonders interessanter Chart-Bereich ausgewählt und für die Detailuntersuchung vergrößert werden kann.

Splunk Enterprise im Unternehmenseinsatz

Splunk-Kunden loben die neuen Features von Splunk Enterprise 6.1 wie das Multi-Site Clustering, die kontextspezifischen Alerts und die optimierten Analysefunktionen.

“Splunk hat es wieder einmal geschafft, faszinierende neue Funktionen für seine Plattform zu entwickeln, die unverzichtbar für Datenanalyse und operative Intelligenz in unserem Hause ist”, sagt Nick Hills, Vice President Technology bei Cognia, das Unternehmen und Serviceanbietern weltweit Lösungen für die Kommunikationserfassung, -speicherung und -analyse bereitstellt. “Cognia erzeugt zahlreiche Alerts und leitet diese oft direkt an seine Partner wie z.B. Mobilfunkbetreiber weiter. Dass wir nun zusätzliche Erläuterungen und Details in unsere Alerts mit aufnehmen können, ist ein enormer Vorteil für uns und unsere Kunden. Genauso positiv ist das Multi-Site Clustering, mit dem wir nicht nur die Compliance replizierter Daten sicherstellen, sondern auch weltweit und standortunabhängig Analysen durchführen können.”

“Durch das Multi-Site Clustering erfüllt Splunk Enterprise 6.1 eine der wichtigsten Anforderungen unserer Klinik: Es lässt die kritischen Systeme selbst beim Ausfall eines Standorts weiterlaufen, so dass wir unsere Patienten weiter optimal versorgen können”, lobt Ant Lefebvre, Senior Systems Engineer am Middlesex Hospital, einer der 100 Top-Kliniken in den USA. “Durch die neuen Produktivitätsfunktionen profitieren zudem mehr Anwender als bisher von den Erkenntnissen aus Maschinendaten. Gleichzeitig können wir mit gezielten E-Mail-Alerts sicherstellen, dass keine unnötigen oder falsch adressierten Nachrichten verschickt werden. Durch diese Filterfunktion verringern wir das E-Mail-Aufkommen und sorgen dafür, dass nur Meldungen ausgegeben werden, die tatsächlich eine Reaktion erfordern.”

Einen Überblick über die Features gibt das zugehörige Demo-Video. Splunk Enterprise 6.1 steht ab sofort hier zum Download bereitswtst; weitere Informationen sind unter http://www.splunk.com/view/whats-new/SP-CAAAFD2 zu finden.

Registrieren Sie sich jetzt für die .conf2014. Bereits zum fünften Mal findet die weltweite Splunk Users' Conference statt. Das Programm beinhaltet über 130 Vorträge und mehr als 4.000 Splunk Kunden, Partner, Experten und Mitarbeiter werden anwesend sein. Die .conf2014 findet vom 06. bis 09. Oktober 2014 imMGM Grand in Las Vegas statt.

Informationen über Splunk

Splunk Inc. (NASDAQ: SPLK) ist die führende Software Plattform für Echtzeit Operational Intelligence. Maschinengenerierte Big Data, die ununterbrochen von Webseiten, Applikationen, Servern, Netzwerken und mobilen Endgeräten generiert werden, werden mit der Splunk®-Software und den Cloud-Services für Unternehmen nutzbar gemacht, indem sie gesammelt und indiziert werden. Die Splunk-Technologie ermöglicht es Unternehmen, sowohl Echtzeit- als auch historische Maschinendaten zu überwachen, zu durchsuchen, zu analysieren, zu visualisieren und in Handlung umzusetzen. Mehr als 7.000 Unternehmen, Universitäten, behördliche Einrichtungen und Service Provider in mehr als 90 Ländern nutzen die Splunk Software, um Operational Intelligence zu erlangen. Splunk-Anwender können so ihr Geschäfts- und Kundenverständnis vertiefen, ihren Service und ihre Betriebszeit verbessern, Kosten reduzieren, Sicherheitsrisiken minimieren und Betrugsfälle verhindern. Zum Splunk-Produktangebot zählen Splunk® Enterprise, Splunk Cloud™, Splunk Storm®, Hunk™ sowie die Premium Splunk Apps. Weitere Informationen zu Splunk sind erhältlich unter: http://www.splunk.com/company.

Splunk, Splunk>, Listen to Your Data, The Engine for Machine Data, Hunk, Splunk Cloud, Splunk Storm und SPL sind Handelsmarken und eingetragene Handelsmarken von Splunk Inc. in den USA und anderen Ländern. Alle anderen Marken- oder Produktnamen bzw. Handelsmarken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. © 2014 Splunk Inc. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmenskontakt

Splunk Services Germany GmbH
Georg Knon
Tel: +49 89 90 405 398
E-Mail: gknon@splunk.com