false
Global nav V2 patch, remove after adding the mobile languages fix in the codebase (S7 or S8)

Splunk und Amazon Web Services erhöhen die operative Intelligenz

Splunk Enterprise 6 und Hunk sind ab sofort im AWS Marketplace verfügbar; Splunk veröffentlicht zudem eine neue Version der Splunk-App für AWS

München, 14. November 2013Splunk Inc. (NASDAQ: SPLK), die führende Software-Plattform für Echtzeit Operational Intelligence, meldet die Verfügbarkeit der neuen Amazon Machine Images (AMIs) für Splunk® Enterprise 6 und Hunk™. Unter dem Namen “Splunk Analytics for Hadoop” ermöglichen sie die noch schnellere Implementierung der Splunk-Software und damit entscheidende Einblicke in Cloud-basierte Anwendungen und Daten. Für Aufsehen sorgt auch die neue Version der Splunk-App für Amazon Web Services (AWS) mit AWS CloudTrail, einem innovativen Service, der sämtliche AWS API-Aufrufe protokolliert und so Monitoring, Sicherheit und Compliance der auf der AWS-Plattform ausgeführten Applikationen und Infrastrukturen ermöglicht. Sowohl dasSplunk Enterprise AMI als auch das Hunk AMI stehen ab sofort im AWS Marketplace zur Verfügung. Die Splunk-App für AWS ist unter Splunk Apps.

“Mit Splunk Cloud, Splunk Storm und den neuen AMIs unterstreichen wir unser anhaltendes Engagement für das Cloud Computing und die Bedeutung unserer wegweisenden Kooperation mit AWS”, erläutert Leena Joshi, Senior Director für den Bereich Solutions Marketing bei Splunk. “Immer mehr Unternehmen verlagern ihre Applikationen in die Cloud, und AWS ist in diesem Bereich die unbestrittene Nummer Eins. Mit den AMIs für Splunk Enterprise und für Hunk können unsere Kunden die Splunk-Produkte besonders komfortabel nutzen, um ihre Maschinendaten für jedermann im Unternehmen zugänglich, nutzbar und wertvoll zu machen. Die aktuelle Version der Splunk-App für AWS eröffnet ihnen eine bessere Sicht auf ihre Cloud-Implementierungen, indem sie AWS-Zugangs-, -Nutzungs- und -Abrechnungsdaten kombiniert. Damit erhalten unsere Kunden nicht nur eine hohe Security Intelligence, sondern auch wichtige operative und geschäftliche Einblicke.”

“Die neuen Splunk-Angebote auf AWS sind eine wirklich interessante Sache”, meint auch Terry Wise, Director des Bereichs Worldwide Partner Ecosystem bei AWS. “Unternehmenskunden mit großen Hadoop-Implementierungen profitieren besonders von ihnen, da sie mit dem Hunk-AMI ihre Hadoop-Rohdaten analysieren und nutzen können, einschließlich der aus Amazon Elastic MapReduce stammenden Daten. Die Verbindung von Splunk Enterprise AMI und Splunk-App für AWS verschafft ihnen eine Vielzahl von Erkenntnissen aus ihren Maschinendaten, sei es im Monitoring-, Abrechnungs-, Sicherheits- oder Compliance-Bereich.”

Kenny Chen, Manager für Cloud Operations bei Adobe, zeigt sich ebenfalls überzeugt: “Die Kombination aus AWS und Splunk gibt uns tiefe Einblicke in unsere Cloud-Implementierungen. Visibilität und Kontrolle sind aber nur ein Aspekt; ein weiterer Vorteil besteht darin, dass wir die Rentabilität unserer IT-Investitionen maximieren können.”

“Es ist absolut spannend mitanzusehen, wie zwei unserer strategisch wichtigsten Anbieter ihre Ressourcen und Produkte aufeinander abstimmen. Für FamilySearch wird die Kooperation von AWS und Splunk auf jeden Fall positiv sein”, freut sich Gary Stokes, Director Product Engineering bei FamilySearch. “Die Benutzerfreundlichkeit und Erschwinglichkeit von AWS vereint mit der Geschwindigkeit und Analysefähigkeit von Splunk verschafft uns ein entscheidendes Plus bei Transparenz und operativer Intelligenz.”

Die AMIs für Splunk Enterprise und Hunk dienen zur Erstellung standardisierter, vorkonfigurierter Instanzen, die den Anwendern schnell und unkompliziert in der Amazon Elastic Compute Cloud (EC2) zur Verfügung stehen. Das Hunk-AMI ist mit den meisten gängigen Hadoop-Distributionen wie z. B. MapReduce (EMR) einsetzbar und ermöglicht die interaktive Exploration, Analyse und Visualisierung von Daten in Hadoop-Clustern.

Die jetzt veröffentlichte Version der Splunk-App für AWS unterstützt den brandaktuellen AWS CloudTrail-Service und ermöglicht neben der operativen Analyse und dem Sicherheits- und Compliance-Reporting auch Abrechnungs- und Nutzungsanalysen. Dabei können die Anwender ihre Daten zu AWS-Nutzung und -Zugang mit anderen Daten in Splunk Enterprise kombinieren, um eine umfassende Sicht auf ihre operative und Sicherheitssituation zu erhalten.

Das Splunk Enterprise AMI als auch das Hunk AMI thestehen ab sofort im AWS Marketplace zur Verfügung. Die Splunk-App für AWS ist unter Splunk Apps erhältlich.

Informationen über Splunk

Splunk Inc. (NASDAQ: SPLK) ist der Motor für Maschinendaten™. Maschinengenerierte Big Data, die ununterbrochen von Webseiten, Applikationen, Servern, Netzwerken und mobilen Endgeräten generiert werden, werden mit der Splunk®-Software für Unternehmen nutzbar gemacht, indem sie gesammelt und indiziert werden. Die Splunk-Technologie ermöglicht es Unternehmen, sowohl Echtzeit- als auch historische Maschinendaten zu überwachen, zu durchsuchen, zu analysieren, visualisieren und in Handlung umzusetzen. Mehr als 6.000 Firmen, Universitäten, behördliche Einrichtungen und Service Provider in mehr als 90 Ländern nutzen Splunk Enterprise, um Operational Intelligence zu erlangen. Splunk-Anwender können so ihr Geschäfts- und Kundenverständnis vertiefen, ihren Service und ihre Betriebszeit verbessern, Kosten reduzieren und Sicherheitsrisiken minimieren. . Splunk Cloud™ ist ein Angebot, das Splunk Enterprise in der Cloud für große Produktsumgebungen bereitstellt. Splunk Storm®, ein Cloud-Service nach dem Pay-as-you-go-Prinzip, dient Unternehmen zur Entwicklung von Applikationen in der Cloud. Hunk™: Splunk Analytics for Hadoop ist eine vollintegrierte Analytics-Plattform für Hadoop, mit der alle Unternehmensanwender in Hadoop gespeicherte historische Daten interaktiv erforschen, analysieren und visualisieren können. Weitere Informationen sind unter www.splunk.com/company.

Unternehmenskontakt
Splunk Services Germany GmbH
Georg Knon
Tel: +49 89 90 405 398
E-Mail: gknon@splunk.com