false
Global nav V2 patch, remove after adding the mobile languages fix in the codebase (S7 or S8)

Splunk ernennt Stephen Sorkin zum Chief Strategy Officer

Der Splunk-Veteran wird die Produkt- und Geschäftsinitiativen des Unternehmens prägen

München, 3. September 2013Splunk Inc. (NASDAQ: SPLK), ), der führende Anbieter von Echtzeit Operational Intelligence Software, hat Stephen Sorkin zum Chief Strategy Officer ernannt. In seiner neuen Position ist Sorkin verantwortlich für die Entwicklung und Ausrichtung der Produkte sowie der Geschäftsstrategien im gesamten Unternehmen. Sorkin berichtet direkt an Godfrey Sullivan, Chairman und CEO von Splunk.

“Stephen ist einer der versiertesten Technologieexperten von Splunk und unsere Kunden kennen und vertrauen ihm”, erklärt Sullivan. “Er hat hervorragende Arbeit beim Ausbau der Entwicklungsabteilung von Splunk geleistet und er kennt unser Geschäft sowie unsere Produkte wie kein anderer. Stephen besitzt zudem die analytischen Fähigkeiten und die technische Erfahrung, um die führende Position von Splunk im Bereich Operational Intelligence weiter auszubauen, und kann darüber hinaus die Vorteile der Lösung jedem - von IT-Profis bis hin zu C-Level-Führungskräften - verständlich vermitteln.”

Seit seinem Karrierestart bei Splunk 2005 hat Sorkin in mehreren Positionen des Engineering Management gearbeitet. In seiner früheren Position als Vice President of Engineering war Sorkin verantwortlich für die Entwicklung des Flaggschiff-Produkts Splunk® Enterprise. Vor seinem Einstieg bei Splunk arbeitete Sorkin als Wissenschaftler bei HP Labs. Er besitzt elf U.S. Patente und hat einen B.S.-Abschluss in Informatik der Stanford University sowie einen M.S.-Abschluss in Informatik der UC Berkeley.

“Die Veränderungen, die ich seit meiner Zeit bei Splunk erlebt habe, sind unfassbar,” so Sorkin. “Ich stieß zum Unternehmen als gerade die Splunk 1.0-Version auf dem Markt eingeführt wurde. Es war eine Zeit, in der kaum jemand sich mit Maschinendaten beschäftigte. Heute haben wir bereits über 6.000 Kunden weltweit, darunter zahlreiche Fortune 100-Unternehmen. Bislang haben wir nur an der Oberfläche dessen gekratzt, was eigentlich mit der Splunk-Technologie möglich ist. Um die nächsten Durchbrüche in Bereich Operational Intelligence voranzutreiben, hat Splunk ein erstklassiges Team aufgestellt, und ich freue mich sehr darauf, in meiner neuen Rolle einen Teil an dieser Erfolgsgeschichte beizutragen.”

Hinweis an die Redaktion

Auf der vierten weltweiten Splunk-Anwenderkonferenz .conf2013, die vom 30. September bis 03. Oktober 2013 im The Cosmopolitan in Las Vegas stattfindet, erwarten Besucher über 100 Programmpunkte, die von Splunk-Kunden, -Partnern, -Experten und -Mitarbeitern gestaltet werden. Interessenten können sich ab sofort anmelden.

Informationen über Splunk

Splunk Inc. (NASDAQ: SPLK) ist der Motor für Maschinendaten™. Maschinengenerierte Big Data, die ununterbrochen von Webseiten, Applikationen, Servern, Netzwerken und mobilen Endgeräten generiert werden, werden mit der Splunk®-Software für Unternehmen nutzbar gemacht, indem sie gesammelt und indiziert werden. Die Splunk-Technologie ermöglicht es Unternehmen, sowohl Echtzeit- als auch historische Maschinendaten zu überwachen, zu durchsuchen, zu analysieren, visualisieren und in Handlung umzusetzen. Mehr als 6.000 Firmen, Universitäten, behördliche Einrichtungen und Service Provider in mehr als 90 Ländern nutzen Splunk Enterprise, um Operational Intelligence zu erlangen. Splunk-Anwender können so ihr Geschäfts- und Kundenverständnis vertiefen, ihren Service und ihre Betriebszeit verbessern, Kosten reduzieren und Sicherheitsrisiken minimieren. Splunk Storm, ein Cloud-Service nach dem Pay-as-you-go-Prinzip, dient Unternehmen zur Entwicklung von Applikationen in der Cloud. Weitere Informationen sind unter www.splunk.com/company erhältlich.

Unternehmenskontakt
Splunk Services Germany GmbH
Georg Knon
Tel: +49 89 90 405 398
E-Mail: gknon@splunk.com