Splunk App für VMware 3.0 verschafft Unternehmen granulare Visibilität in virtualisierte Umgebungen

München, 20. August 2013Splunk Inc. (NASDAQ: SPLK), der führende Anbieter von Echtzeit Operational Intelligence Software, hat Splunk App for VMware 3.0auf den Markt gebracht. Die jüngste Version der Splunk App für VMware, die ab sofort zur allgemeinen Verfügung steht, bietet eine verbesserte operative Transparenz für virtualisierte Umgebungen. Kunden nutzen die Splunk App für VMware für eine aktive Überwachung und umfassende operative Analysen. Zudem wird die App dafür eingesetzt, VMware-Daten, bspw. von Anwendungen, Betriebssystemen und Hardware-Infrastrukturen wie Server, Storage und Netzwerkgeräten, über die Virtualisierung hinaus auf allen Technologieebenen miteinander zu korrelieren.

“Mit der Splunk App für VMware stärkt Splunk erneut seine Führungsposition bei der Bereitstellung von umfassenden Analysen über die gesamte Infrastruktur hinweg. Mit mehr als 25 Out-of-the-Box-Berichten bringt die Lösung Licht ins Dunkel der gesamten virtuellen Infrastruktur und ermöglicht Administratoren, Probleme schnell zu lösen und tiefere Analysen über den Zustand, die Sicherheit und Kapazität ihrer Umgebungen durchzuführen”, erklärt Leena Joshi, Senior Director of Solutions Marketing bei Splunk. “Mit der Splunk Software erhalten Kunden eine umfassende und zentrale Sicht auf ihre KPIs - und zwar nicht nur auf Virtualisierungsebene, sondern über das gesamte Rechenzentrum hinweg. Diese Informationen unterstützen Unternehmen bei einer Reihe von wichtigen Aufgaben, so u.a. bei der Verbesserung der Nutzerzufriedenheit, der effektiven Ressourcen-Planung, der Nachverfolgung von Änderungen, der Kostenkontrolle oder der Minimierung von Schwachstellen.”

“Heute wird Virtualisierung dazu eingesetzt, um geschäftskritische Anwendungen und Aufgaben zu unterstützen und damit einher geht der Bedarf nach einem verbesserten Monitoring sowie nach einer umfassenden Analyse der Infrastruktur”, betont Bern Harzog, Analyst, The Virtualization Practice. “Die Skalierbarkeit und Nutzerfreundlichkeit sind in der aktuellen Version der Splunk App für VMware optimiert worden und zudem bringt die Möglichkeit, VMware-Daten mit anderen operativen Daten zu korrelieren, umfassende Transparenz.”

Splunk App für VMware schafft Transparenz für die gesamte Infrastruktur

Die jüngste Version der App lässt sich schnell installieren und bietet eine robuste Auto-Load-Balancing-Konfiguration, so dass eine durchgängige Transparenz für die VMware-Umgebungen garantiert ist. Bereits jetzt berichten Splunk-Kunden, dass sie von der neuen App profitieren und diese schon für große virtuelle Umgebungen skaliert haben.

“Die Splunk App für VMware liefert uns Einblicke in unsere Virtualisierungsdaten und stellt damit für unser operatives Geschäft eine Schlüssellösung dar. Wir sind jetzt in der Lage, Probleme der virtuellen Maschinen mit Metriken der Applikation zu korrelieren”, führt Paris Georgallis, Vice President of Platform Operations bei RMS, aus. “Wir wissen diese detaillierte Transparenz auf allen Ebenen unserer virtualisierten Infrastruktur wirklich zu schätzen. Denn diese ermöglicht uns, den Verbrauch für CPU, Speicher und Festplatte zu prognostizieren, prüfen und analysieren sowie Vorhersagen und Pläne für das Wachstum zu treffen.”

Die Splunk App für VMware 3.0 umfasst neue, zum Patent angemeldete Technologien wie Visualisierungen, anhand derer der Zustand der virtuellen Umgebungen analysiert werden können. Die App bietet basierend auf definierten Schwellwerten und vorinstallierten Loganalysen granulare Echtzeit-Analysen für VMware-Umgebungen über Hosts, virtuelle Maschinen und virtuelle Lager hinweg.

Die App ermöglicht Administratoren:

  • Korrelation von Daten der virtuellen Infrastruktur mit Daten von Applikationen, Betriebssystemen, physischer Hardware und Netzwerken für End-to-End-Transparenz
  • Visualisierung der operativen Zustands der VMware-Umgebung mit nahezu Echtzeit-Identifikation von unterdurchschnittlichen/überladenen Hosts, virtuellen Maschinen und Rechenzentren
  • Zugriff auf interaktive, visuelle Karten der virtuellen Umgebungen, die auf Probleme hinweisen und statistische Vergleiche zu Performancemetriken hervorheben
  • Einblicke in potentielle Sicherheitslücken und nicht konforme Verhaltensmuster
  • Analyse des Ressourcenverbrauchs und Kapazitätsoptimierung zur Schaffung effizienter Betriebsabläufe
  • akkurate, historische Analysen und Fehlersuche mit granularen Performancemetriken und Logdaten, die direkt aus den Virtualisierungszentren und via Syslog gesammelt werden
  • Zugriff auf ultraschnelle Abfragen, um Daten aus massiven Datenvolumen schnell auswerten zu können
  • Nachverfolgen von Änderungen mit Einblicken in vCenter-Aufgaben und -Ereignisse im Zusammenhang mit Performancemetriken, Logs und Topologie der virtuellen Umgebung.

Die Splunk App für VMware 3.0 steht 90 Tage kostenlos zum Testen unter http://apps.splunk.com/app/725 zum Download bereit. Mehr Informationen und ein ausführliches Video zu Splunk App for VMware 3.0 gibt es unter http://www.splunk.com/view/SP-CAAAG6W.

Splunk wird die Splunk App für VMware 3.0 auf der VMworld 2013 in San Francisco/USA vom 25. bis 29. August präsentieren. Die Live-Demo, die auch andere Splunk-Lösungen zu Operational Intelligence, Security und Virtualisierung beinhaltet, findet am Splunk Stand #2023 statt.

 

Hinweis an die Redaktion

Auf der vierten weltweiten Splunk-Anwenderkonferenz .conf2013 können sich Besucher aus erster Hand über zahlreiche Praxisbeispiele informieren und ihre eigenen Erfahrungen schildern. Die .conf2013 findet vom 30. September bis 03. Oktober 2013 im The Cosmopolitan in Las Vegas statt und bietet über 100 Programmpunkte, die von Splunk-Kunden, -Partnern, -Experten und -Mitarbeitern gestaltet werden. Interessenten können sich ab sofort anmelden.

Informationen über Splunk

Splunk Inc. (NASDAQ: SPLK) ist der Motor für Maschinendaten™. Maschinengenerierte Big Data, die ununterbrochen von Webseiten, Applikationen, Servern, Netzwerken, Sensoren und mobilen Endgeräten generiert werden, werden mit der Splunk®-Software für Unternehmen nutzbar gemacht, indem sie gesammelt und indiziert werden. Die Splunk-Technologie ermöglicht es Unternehmen, sowohl Echtzeit- als auch historische Maschinendaten zu überwachen, zu durchsuchen, zu analysieren, visualisieren und in Handlung umzusetzen. Mehr als 5.600 Firmen, Universitäten, behördliche Einrichtungen und Service Provider in mehr als 90 Ländern nutzen Splunk Enterprise, um Operational Intelligence zu erlangen. Splunk-Anwender können so ihr Geschäfts- und Kundenverständnis vertiefen, ihren Service und ihre Betriebszeit verbessern, Kosten reduzieren und Sicherheitsrisiken minimieren. Splunk Storm®, ein Cloud-Service auf Subskriptionsbasis, dient Unternehmen zum Entwickeln und Betreiben von Applikationen in der Cloud. Weitere Informationen sind unter www.splunk.com/company erhältlich.

To learn more, please visit www.splunk.com/company.

Unternehmenskontakt
Splunk Services Germany GmbH
Georg Knon
Tel: +49 89 90 405 398
E-Mail: gknon@splunk.com